A45: Sanierung der Betonschutzwand zwischen Haiger/Burbach und Wilnsdorf

(wS/red) Burbach/Wilnsdorf 12.08.2016 | Die Geschwindigkeitsbeschränkung auf der A45 zwischen Haiger/Burbach und Wilsndorf in Fahrtrichtung Dortmund soll bald der Vergangenheit angehören. Dort gilt seit Juli 2014 auf knapp 2,5 Kilometern ein Tempolimit von 60 Stundenkilometern für LKW und Busse sowie 100 Stundenkilometern für PKW. Notwendig wurde dies, nachdem Schäden an der Ortbetonschutzwand im Mittelstreifen festgestellt wurden.

Durch eingedrungenes Wasser ist die Bewehrung aus Stahl im Inneren des Betons korrodiert und damit erzielen die Schutzwände nicht mehr die erforderliche Schutzwirkung. Ab Montag (15.8.) werden die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund aufgenommen, der Verkehr läuft in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbei. Die vorhandene Betonschutzwand wird abgerissen und durch Betonfertigteile ersetzt. Die Sanierung der Wand dauert bis Mitte September und kostet 1,6 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Die Fahrtrichtung Frankfurt folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Symbolfoto: wirSiegen.de

Symbolfoto: wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]