Familienzentrum Feldwasser auf Segeltour im Ijssel- und Wattenmeer

(wS/red) Netphen 19.08.2016 | Erlebnisreiche Tage auf dem Ijssel- und Wattenmeer verbrachten die Teilnehmer der Familienfreizeit des Familienzentrums Feldwasser aus Dreis-Tiefenbach.

Für eine Woche war der schnellste Zweimastklipper Hollands, die Eensgezindheid, das neue Zuhause für 31 Teilnehmer im Alter von 5 bis 55. Los ging es in Enkhuizen. Nach der Begrüßung an Bord und eine Einweisung in die wichtigsten Bordkommandos, durch Skipper Peter und Maat Rocky, ging es los quer über das Ijsselmeer nach Makkum. Terschelling, Vlieland und Texel waren die Ziele im Wattenmeer. Unterwegs kamen bei viel Wind sowohl eingefleischte Segler als auch die Neuen an Bord auf ihre Kosten. Leider haben Wind und Regen das berühmte „Trockenfallen“ vereitelt, aber dafür ging es mit Windstärke 7 zurück ins Ijsselmeer, wo es noch Gelegenheit gab, die Städte Medemblik und Hoorn zu bewundern. Es war eine tolle Freizeit, wir sind beim nächsten Mal wieder dabei, war das Resümee der Teilnehmer.

Familienzentrum Feldwasser auf Segeltour im Ijssel und Wattenmeer. (Foto: privat)

Familienzentrum Feldwasser auf Segeltour im Ijssel und Wattenmeer. (Foto: privat)

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]