GEWINNSPIEL! Siegen im Wandel der Jahrzehnte – 2 Filme, 2 Epochen

wirSiegen.de verlost 5 DVD´s der Filmdokumentationen „Siegen im Wandel der Jahrzehnte – 2 Filme, 2 Epochen“.

Das Team von wirSiegen.de wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg! Wie man gewinnen kann steht weiter unten in diesem Beitrag.

(wS/red) Siegen 29.08.2016 | Siegen wandelt sein Gesicht. Nicht zuletzt durch das Großprojekt „Siegen zu neuen Ufern“ verändert die Stadt in großem Tempo ihr Aussehen. Anlässlich des großen Uferfestes am kommenden Wochenende im Bereich der neu gestalteten Siegener Innenstadt bringt die in Siegen ansässige Filmproduktion mundus.tv eine DVD mit zwei historischen Filmen über die Stadt Siegen heraus. Die Filme „700 Jahre Stadt Siegen“ aus dem Jahr 1924 sowie der zeitkritische Film „Siegen – Notizen zu einer Stadt“ aus dem Jahr 1966 ermöglichen einen umfassenden Blick auf die drastischen Veränderungen die die Stadt erlebt hat.

Den Anfang bildet der Film über die Stadt Siegen aus dem Jahr 1924. Er wurde anlässlich der 700 Jahrfeier der Stadt Siegen im Jahr 1924 gedreht. (Screenshots: mundusTV)

Den Anfang bildet der Film über die Stadt Siegen aus dem Jahr 1924. Er wurde anlässlich der 700 Jahrfeier der Stadt Siegen im Jahr 1924 gedreht. (Screenshots: mundusTV)

Den Anfang bildet der Film über die Stadt Siegen aus dem Jahr 1924. Er wurde anlässlich der 700 Jahrfeier der Stadt Siegen im Jahr 1924 gedreht. Die Initiatoren waren damals die Gebrüder Helms, die bereits in dieser Zeit in Siegen für moderne Kinotechnik gesorgt haben. Der von den Brüdern hergestellte Film ist ein einzigartiges zeitgeschichtliches Filmdokument über die Stadt Siegen. Zeigt er doch exklusiv in beeindruckenden und längst vergangenen Bildern die eindrucksvolle Architektur, die 1944/45 nahezu vollständig durch die Bombenangriffe des 2. Weltkrieges zerstört worden ist. So kennt Siegen heute kaum jemand noch. Die Bewegtbilder lassen dabei noch mehr als jede Fotografie die Zeit der 20er in Siegen wieder aufleben.

Der Film „Siegen – Notizen zu einer Stadt“ gilt als Siegens unbequemster Film.

Der Film „Siegen – Notizen zu einer Stadt“ gilt als Siegens unbequemster Film.

Mit dem zweiten Film „Siegen – Notizen zu einer Stadt“ welcher knapp ein halbes Jahrhundert als verschollen galt geht es weiter. Er ist Siegens unbequemster Film. Am 17. Juni 1966 erstmals im WDR Fernsehen ausgestrahlt löste er seinerzeit eine Welle der Empörung bei Lokalpolitik und Bevölkerung aus und verschwand für viele Jahrzehnte. Siegen – Notizen zu einer Stadt entstand als Fernsehessay. Regie führte der aus Siegen stammenden Journalist und Feuilletonisten Heinrich Vormweg. Der zeitkritische Film beschäftigt sich unter anderem mit der Mentalität der Menschen im Siegerland und in Siegen, welche stark geprägt wurde von calvinistisch-pietistisch ausgelegter Religiosität. In 45 Minuten schonungsloserer Offenheit hält der Film von Filmemacher Walter Krüttner bei seiner Erstausstrahlung in den 60ern dem Siegerland und speziell der Stadt Siegen den Spiegel vor. Er geht der Frage nach, warum die Siegerländer und Siegener so sind wie sie sind. Beeindruckend sind jedoch bei aller Kritik die zeitgenössischen Filmaufnahmen welche die Stadt Siegen aus der Sicht der pulsierenden 60er Jahre portraitieren.

Siegen – Notizen zu einer Stadt entstand als Fernsehessay.

Siegen – Notizen zu einer Stadt entstand als Fernsehessay.

Zusätzlich enthält die DVD eine Dokumentation über die Kinogeschichte Siegens. Wer weiß heute noch dass Siegen eine der ersten Städte war, in denen Kinos etabliert wurden. Siegen verfügte von Beginn an über modernste Kinotechnik. Zu verdanken war dies bereits in der 20ern den Gebrüdern Helms. Wer erinnert sich noch an das Kino an der Eintracht – im heutigen Salztunnel? Oder an das Krönchen- und Rolandkino?

Die DVD ist über den regionalen Buchhandel und unter Bestelltelefon 0271-6819606 und E-Mail: info@mundus-tv.de erhältlich.

Mit ein wenig Glück können fünf unserer Leser je eine DVD ergattern

So könnt ihr gewinnen: Schickt uns eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel: Siegen im Wandel der Jahrzehnte“ und Eurem vollständigen Namen und Adresse bis Freitag, den 02.September 2016, um 12 Uhr, an gewinnspiel@wirsiegen.de. Unter allen Einsendungen verlosen wir die 5 DVD´s. Die Gewinner werden nach Ende der Aktion per Email informiert.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]