Großbildpanoramen im Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Ausstellung von Fotograf Karl-Heinz Althaus startet am 5. September

(wS/red) Siegen 26.08.2016 | Hier über die Innenstadt Siegens blicken, dort das neu gestaltete Siegufer bei Nacht bewundern oder die Lichtstimmungen des Rothaarsteigs zu verschiedenen Jahreszeiten genießen. Diese und weitere Bilderwelten zeigt der Siegener Foto-Künstler Karl-Heinz Althaus im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen. Unter dem Titel „Panoramawelten“ präsentiert er vom 5. September bis zum 17. Februar Patienten, Besuchern und Mitarbeitern etwa 60 Werke im Erdgeschoss der Klinik.

Seit zehn Jahren widmet sich Karl-Heinz Althaus der professionellen Fotografie und ist auf Großbildpanoramen spezialisiert. So sind seine größten Arbeiten bis zu vier Meter lang. Seine Schwerpunkte sind Nacht- und Landschaftsbilder sowie Architekturfotografien.

Fotograf Karl-Heinz Althaus stellt vom 5. September bis 17. Februar im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen seine Werke aus. Unter dem Titel „Panoramawelten“ zeigt der Künstler 60 großformatige Nacht- und Landschaftsbilder sowie Architekturfotografien. Neben Siegerlandmotiven präsentiert Althaus stimmungsvolle Strand-Impressionen, unter anderem von Sylt, Sankt Peter-Ording und der griechischen Trauminsel Santorini. (Foto: Diakonie)

Fotograf Karl-Heinz Althaus stellt vom 5. September bis 17. Februar im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen seine Werke aus. Unter dem Titel „Panoramawelten“ zeigt der Künstler 60 großformatige Nacht- und Landschaftsbilder sowie Architekturfotografien. Neben Siegerlandmotiven präsentiert Althaus stimmungsvolle Strand-Impressionen, unter anderem von Sylt, Sankt Peter-Ording und der griechischen Trauminsel Santorini. (Foto: Diakonie)

Neben Siegerlandmotiven präsentiert Althaus stimmungsvolle Strand-Impressionen, unter anderem von Sylt, Sankt Peter-Ording, der griechischen Trauminsel Santorini oder Nachtpanoramen von seiner letztjährigen New York Reise. Am Samstag, 8. Oktober, von 14 bis 15 Uhr, bietet Althaus im Jung-Stilling eine Führung an, bei der er seine Werke vorstellt und zum Interpretieren einlädt. Ferner wird er die Ausstellung zur Adventszeit mit Weihnachtsmotiven aus der Region ergänzen.

Der Künstler möchte mit seinen Bildern die Faszination der Lichtstimmungen auf Patienten und Besucher übertragen und sie in die Szenerie der Fotos eintauchen lassen. So können sie den Krankenhausaufenthalt für einen Moment vergessen und eine kleine meditative Pause vom Alltag erhalten.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]