Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

(wS/ots) Siegen 16.09.2016 | Ein 35-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr die Wichernstraße talwärts und bog dabei mit hoher Geschwindigkeit auf die Leimbachstraße ab. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit wurde der Siegener während des Abbiegens in der Kurve immer weiter nach außen getragen und prallte so mit seinem Vorderrad frontal gegen eine Gehwegkante der Haltestelle „P+R Leimbachstadion.“ Der 35-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, zog sich bei dem dann folgenden Sturz schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde deshalb mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Symbolbild: Hercher

Symbolbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]