Sitz! – Platz! – Pfui! war gestern

Für jeden Hundebesitzer etwas dabei

(wS/red) Niederlaasphe 28.09.2016 | „Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, dass Hund und Mensch im partnerschaftlichen Umgang eine naturverbundene und verträgliche Einheit bilden sollen, welche ihr Umfeld nicht belastet, sondern bereichert“, verdeutlicht Rainer Mescheder, Vorsitzender der Hundefreunde Niederlaasphe e.V. „Sitz! – Platz! – Pfui! ist einfach nicht mehr zeitgemäß“ meint Mescheder. Und so wird die Aus- und Weiterbildung der Hunde bei den Hundefreunden durch einen „kooperativen Führungsstil“ umgesetzt. Ein Konzept, das sich in Niederlaasphe mittlerweile seit 12 Jahren bewährt hat und Lust auf mehr macht. In verschiedenen Neigungsgruppen bietet der Verein für jeden Lebensabschnitt des vierbeinigen Partners etwas an. Egal ob „Welpenschule“ oder Gruppen für „Kleinhunde“ und „Junghunde“, es ist für jeden Hundebesitzer etwas dabei.

Gruppe „Wald und Flur mit Hund"

Gruppe „Wald und Flur mit Hund“

Verlässlicher Partner in allen möglichen Alltagssituationen

Die Hundefreunde Niederlaasphe e.V. bestehen seit 2004 und zählen aktuell 60 Mitglieder. Der Vereinsplatz liegt am Ortsrand von Niederlaasphe. Dieser Ortsteil von Bad Laasphe ist zunächst einmal Treffpunkt für die Mensch-Hund-Gespanne. Hier finden gemütliche Vereinstreffen statt, aber oft ist hier auch der Startpunkt für die gemeinsamen Aktivitäten des Vereins. Diese haben immer das Ziel, ein Zusammenleben von Mensch und Hund in einem harmonischen Umgang zu ermöglichen. Deshalb wird bei den Hundefreunden Niederlaasphe e.V. nicht das bloße Befolgen von Kommandos trainiert, sondern vielmehr der stressfreie Umgang mit dem Partner Hund angestrebt. Die Ausbildung des Hundes – aber auch des Hundehalters – findet zumeist in Wald und Flur, in der Stadt und sogar in Geschäften sowie Wirtshäusern statt. „Wir legen das Hauptaugenmerk darauf, dass das Tier den Menschen in allen möglichen Alltagssituationen als verlässlicher Partner begleiten kann“, betonen Vorstandsmitglied Sabine Loos und Trainerin Gabi Mescheder. „Gehorsamsübungen und die Sozialisierung der Hunde können hingegen auf dem mehrfach abgeteilten Hundeplatz trainiert werden.“

Gruppe „Wald und Flur mit Hund"

Gruppe „Wald und Flur mit Hund“

Wieder viel Aktionen geplant

Eine besondere Zufriedenheit bereitet den 60 Mitgliedern aber das sehr familiäre Verhältnis untereinander. Keiner wird mit seinen Fragen oder Problemen alleine gelassen. Jeder erhält Unterstützung, ob man einen Welpen oder alten Hund hält. Natürlich sind es auch die vielen Aktionen, wie bis dato zum Beispiel die Teilnahme am Schützenfest, der Besuch im Altenheim Bad Laasphe, das Ausrichten einer überregionalen Hunderalley, die Teilnahme an der 700 JahrFeier Niederlaasphe, diversen Wanderungen und die jährliche Zeltfreizeit am Edersee sowie der traditionelle Vatertags-Brunch, die den Verein so attraktiv erscheinen lassen. Auch in den kommenden Jahren sind weiter Aktivitäten für unsere Vereinsmitglieder aber auch für alle anderen interessierten Hundeliebhaber geplant, verdeutlicht der 1. Vorsitzende Rainer Mescheder „Interessierte können sich sehr gern auch direkt beim Vereinsvorstand unter 02752–9997 oder 02752 –5735 informieren!“

Gruppe „Kleine bis Mittelgroße“

Gruppe „Kleine bis Mittelgroße“

Fotos: Jörg Lederer

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]