Aktuelle Einsätze der Polizei im Kreis Olpe (20.10.2016)

(wS/ots) Kreis Olpe 20.10.2016 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Kennzeichen an drei Pkw gestohlen

Wenden – Unbekannte Täter trieben in der Nacht auf Donnerstag auf dem Pendlerparkplatz am Autobahnkreuz Olpe-Süd bei Gerlingen ihr Unwesen.

Die Diebe suchten den Parkplatz an der Koblenzer Straße in der Zeit zwischen 17:00 Uhr am Mittwochnachmittag und 00:30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen auf und montierten jeweils die hinteren Kennzeichen von drei Pkw, die dort geparkt waren. Die drei Kennzeichen trugen die Kürzel der Zulassungsstellen OE für Olpe, SI für Siegen-Wittgenstein und GM für den Oberbergischen Kreis. Es entstanden Schäden in Höhe von ca. 120 Euro. Von den Dieben fehlt derzeit jede Spur.

2016-01-26_polizei_blaulicht_polizeiauto_archiv_16zu9_foto_mgKradfahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Attendorn – In der Nacht auf Donnerstag kam Polizeibeamten auf ihrer Streifenfahrt durch Attendorn ein Motorrad ohne amtliche Kennzeichen entgegen. Die Beamten wendeten ihren Streifenwagen und konnten den Fahrzeugführer an der Einmündung der Lübecker Straße zur Flensburger Straße anhalten.

Der 22-jährige Motorradfahrer aus Finnentrop konnte keinen gültigen Führerschein für die schwere Maschine mit 120 PS vorweisen. Das Zweirad war nicht für den Straßenverkehr zugelassen, sondern bereits 2013 außer Betrieb gesetzt worden.

Außerdem bemerkten die Polizeibeamten körperliche Hinweise bei dem jungen Mann, die auf die Einnahme von Drogen hindeuteten. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Er verlief positiv auf Amphetamin. Daher transportierten die Beamten den Motorradfahrer ins Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zu allem Überfluss fanden die Ordnungshüter bei der Durchsuchung des 22-Jährigen eine geringe Menge Marihuana. Sie stellten die Drogen sicher und leiteten Strafverfahren wegen der verkehrsrechtlichen Verstöße und des illegalen Drogenbesitzes ein.

Mit Alkohol am Steuer Unfall verursacht

Lennestadt – Am späten Donnerstagabend landete eine 56-jährige Autofahrerin auf der B 55 in Kirchveischede neben der Fahrbahn und prallte gegen ein Verkehrszeichen.

Die 56-jährige Frau aus Lennestadt befuhr um kurz nach 22 Uhr die Westfälische Straße in Richtung Oberveischede. In einer Linkskurve kam sie vermutlich wegen Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Vorgarten und blieb an einem Verkehrszeichen hängen. Die Unfallverursacherin stieg aus ihrem Pkw aus und entfernte sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle. Offenbar plagte sie ihr schlechtes Gewissen und sie kehrte einige Minuten später zum Ort des Geschehens zurück. Den eingesetzten Polizeibeamten kam bei ihrer Befragung zum Unfallhergang eine deutliche Alkoholwolke entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Daher war eine Blutentnahme fällig. Auch der Führerschein der 56-jährigen Unfallfahrerin wurde sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Personen wurden glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Mofafahrer bei Sturz leicht verletzt

Lennestadt – Mit leichten Verletzungen musste am Donnerstagmorgen ein 22-jähriger Mofafahrer nach einem Sturz auf der Straße „An der Schmiede“ in Altenhundem ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Zweiradfahrer war zuvor bergabwärts in Richtung Helmut-Kumpf-Straße gefahren und geriet auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen. Er stürzte auf den Asphalt und zog sich leichte Beinverletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Verletzten ins Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An seinem Roller entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“28″]