Ohne Sinn und Verstand! Illegales Autorennen mitten in Siegen

Die Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Siegen 30.10.2016 | Am späten Samstagabend lieferten sich zwei Pkw-Fahrer ein Autorennen auf der Hagener Straße in Richtung Sandstraße.

Symbolbild

Symbolbild

Gegen 22:10 Uhr befuhren einer weißer Audi Avant mit einem Altenkirchener Kennzeichen (AK-) und einem silberfarbenen Audi TT mit Siegener Kennzeichen (SI-) die Hagener Straße in Fahrtrichtung Siegener Innenstadt. Ein Zeuge konnte beobachten, wie die beiden Fahrzeuge nebeneinander fahrend sich mittels Hupe offensichtlich verständigten und dann beide ab Einmündung Hagener Straße / Hohler Weg stark beschleunigten. Es sollte offenkundig ein Rennen ausgetragen werden. Kurz vor dem Bereich Kaisergarten wollte ein dunkel gekleideter Fußgänger in Richtung Siegen Innenstadt gesehen die Hagener Straße von rechts nach links überqueren. Der Fußgänger hörte laut Zeugen das Aufheulen der Motoren und sprintete nun über die Fahrbahn. Letztlich musste er springen, um einen Zusammenstoß mit dem Audi TT zu verhindern. Zusätzlich führte der Fahrer des Audi TT eine Vollbremsung durch.

Der 19jährige Fahrer des Audi TT konnte vor Ort angehalten werden. Das Kennzeichen des Audi Avant konnte ebenfalls ermittelt werden. Die Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den betroffenen Fußgänger, sich beim Verkehrskommissariat Siegen unter 0271/7099-0 zu melden.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]