Fahren unter Alkoholeinfluss

(wS/ots) Siegen 20.01.2017 | In der Nacht zu Freitag scheiterte in Siegen der Versuch eines alkoholisierten Autofahrers, der Polizei bzw. seinem drohenden Schicksal zu entgehen. Der 36-Jährige aus dem benachbarten Altenkirchener Land war gegen drei Uhr nachts mit seinem PKW auf der Geisweider Straße in Siegen unterwegs. Als er auf dieser Fahrt von einer Funkstreifenwagenbesatzung der Wache Siegen kontrolliert werden sollte, fuhr der Mann auf den Parkplatz eines Restaurants und versuchte dort, mit seinem Beifahrer den Platz zu tauschen, bevor die Beamten ihn kontrollieren konnten. Dieser Versuch schlug allerdings fehl. Nachdem dann ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest positiv verlaufen war, musste der 36-Jährige zwecks Anzeigenerstattung und Blutprobe mit zur Wache.

Archivbild: Kay-Helge Hercher

Archivbild: Kay-Helge Hercher