Schwerer Unfall in Erndtebrück: PKW kollidiert mit Personenzug

(wS/ots) 31.01.2017 Erndtebrück | Am Dienstagmittag kurz nach 13 Uhr wurde in Erndtebrück ein PKW Mercedes beim Überfahren eines Bahnübergangs von einem herannahenden Zug erfasst.

Der Unfall ereignete sich im Bereich des DB-Bahnübergangs Erndtebrücker Eisenwerke. Der 79-jährige Mercedes-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, vor Ort von Rettungskräften versorgt und anschließend in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert. Der Mercedes E-Klasse mit Dortmunder Zulassung wurde von dem herannahenden Zug der Hessischen Landesbahn seitlich erfasst.

Der 79-Jährige wurde dabei eingeklemmt und musste von eingesetzten Feuerwehrkräften aufwändig aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die Polizei ist aktuell noch mit der genauen Rekonstruktion des Unfallgeschehens beschäftigt.

Bei dem Unfall wurde die Mercedes E-Klasse komplett demoliert. An dem Zug entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 2000 Euro.

In dem Personenzug, der von Erndtebrück in Richtung Hilchenbach unterwegs war, wurden keine Personen verletzt.

PKW-ZugunfallPKW-Zug-UnfallPKW-Zugunfall-ErndtebrückPKW-Zug-Unfall-ErndtebrückZugunfall-Erndtebrück

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de