Fördergelder für interkulturelle Projekte

(wS/red) Siegen 28.02.2017 | Der Integrationsrat und die Universitätsstadt Siegen unterstützen Einzelpersonen, Gruppen und Vereine, die sich im Stadtgebiet Siegen mit Projekten für das siegen_wappenfriedliche Zusammenleben und den kulturellen Austausch engagieren möchten, mit Fördergeldern. Beantragt werden können diese noch bis Freitag, 31. März 2017.

Bedingung ist, dass die Projekte im Jahr 2017 stattfinden und den jeweiligen Förderrichtlinien entsprechen. Die zur Verfügung stehenden Mittel für ausländische Vereine belaufen sich auf insgesamt 4.600 Euro. Für Projekte, die das friedliche Zusammenleben fördern, stehen insgesamt 6.900 Euro bereit. Zu den bezuschussten Projekten im vergangenen Jahr gehörten Veranstaltungen wie interkulturelle Fußballturniere, Straßenfeste und Feriencamps sowie eine Italienische Woche.

Die Förderrichtlinien sowie auch die Antragsformulare können auf der städtischen Homepage www.siegen.de unter „Integrationsrat“ heruntergeladen werden, zudem sind sie im Rathaus Weidenau beim Integrationsbeauftragten der Stadt Siegen, Torsten Büker, erhältlich. Ausländische Vereine oder Organisationen, die Fragen zur Beantragung der Fördergelder haben, können sich bei Torsten Büker unter der Rufnummer (0271) 404-1400 melden.