Landes Frauen Union unterstützt Medizinerausbildung in Siegen

(wS/red) Siegen 13.03.2017 | Der Bedarf an medizinischer Betreuung wird steigen. Grund ist die demographische Entwicklung. Schon heute ist es schwierig, Arztstellen für die ambulante oder stationäre Versorgung zu besetzen. In zahlreichen Kommunen sind Arztsitze bereits verwaist. Es müssen mehr Mediziner ausgebildet werden als dies zurzeit geschieht. Die Universität Siegen bietet optimale Voraussetzungen und ein gutes Konzept.

Die Frauen Union NRW unterstützt die Einrichtung einer medizinischen Fakultät Südwestfalen. Der Antrag der Frauen Union Siegen-Wittgenstein und des Bezirks Südwestfalen wurde anlässlich der Jahrestagung der Frauen Union NRW einstimmig angenommen.

2017-03-13_Siegen_Landes_Frauen_Union

Foto: CDU-Kreisgeschäftsstelle Siegen-Wittgenstein