Polizei legt einer Bande von vermeintlichen Betrügern das Handwerk

(wS/ots) Siegen 31.03.2017 | Am Donnerstabend (30.03.2017) wurde die intensive Ermittlungsarbeit des Kriminalkommissariats 2 gegen eine überregionale Bande von Betrügern belohnt: An einem Hotel in der Siegener Innenstadt konnten die Ermittler unterstützt vom Einsatztrupp Kriminalität drei Tatverdächtige auf frischer Tat festnehmen. In dem Hotel hatten sie zuvor versucht, von einem arglosen „Kunden“ mit dem als „Wash-Wash-Trick“ bekannten Betrugsphänomen eine Summe von mehreren 10.000 Euro zu erlangen. Beim Verlassen des Hotels klickten dann die Handschellen.

Die drei polizeibekannten Männer im Alter von 34, 42 und 46 Jahren werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern zum jetzigen Zeitpunkt noch an.

Symbolbild

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier