Festnahme! Ladendieb mit „Klautüte“ erwischt

Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen wegen Diebstahls, Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte

(wS/ots) Siegen 07.04.2017 | Ein 22-jähriger Ladendieb entwendete am frühen Mittwochabend mittels einer speziell präparierten „Klautüte“ in einem großen innerstädtischen Siegener Kaufhaus Parfums im Wert von mehreren hundert Euro. Daraufhin ergriff er mitsamt Beute die Flucht vor dem ihn verfolgenden Ladendetektiv.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Flüchtige lokalisiert werden. Bei Ansprache durch die Polizeibeamten ließ er seine „Klautüte“ mit Diebesgut fallen. Ein Passant, der den 22-Jährigen daraufhin aufhalten wollte, wurde von dem Ladendieb geschlagen. Letztlich konnte der dreiste Langfinger jedoch von der Polizei gestellt werden, wobei er tatkräftigen Widerstand leistete, indem er wild um sich schlug und trat.

Der in Deutschland wohnsitzlose 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und der Wache zugeführt, wo noch verbotene Betäubungsmittel bei ihm gefunden und von der Polizei sichergestellt wurden. Jetzt ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat gegen den 22-Jährigen wegen Diebstahls, Körperverletzung, Widerstandes gegen Polizeibeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Symbolbild

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier