Feuerteufel wieder aktiv! Zwei Brände am frühen Morgen

(wS/khh) Siegen 18.05.2017 | Erstmeldung | Wie schon in den vergangenen Nächten (wir berichteten) kam es am Donnerstagmorgen zu zwei weiteren kleinen Bränden.

Bei einem Reihenhaus „Am Schleifmühlchen“ entzündete(n) der / die Unbekannte(n) gegen 04.20 Uhr Papierabfall, der neben den Mülltonnen vor dem Hauseingang stand. Hierdurch wurde die Hausfassade leicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde frühzeitig durch die Hausbewohner bemerkt und selbstständig gelöscht, so dass es bei diesem Brand bei einem Sachschaden von rund 5000 Euro blieb.

Kurz danach – zwischen 04.30 und 05.10 Uhr – wurde auf einem überdachten Lagerplatz einer Antikwerkstatt „Am Lohgraben“ versucht, mehrere dort gelagerte Möbelstücke in Brand zu setzen. Aber auch dieses Feuer wurde frühzeitig entdeckt, so dass auch hier lediglich ein geringer Sachschaden entstand.

Die Polizei bittet die Bevölkerung unverändert um besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit. Jede noch so kleinste verdächtige Beobachtung und Feststellung sollte der Polizei sofort und ohne Zeitverzug über den Notruf 110 mitgeteilt werden. Sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen.

Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein und die Staatsanwaltschaft Siegen arbeiten nach wie vor mit Hochdruck an der Aufklärung der zu Grunde liegenden Brandserie, die nun insgesamt neun Brandstiftungen in vier aufeinander folgenden Nächten umfasst.

Symbolfoto: M.Groß / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier