Symphonischer Genuss im Gymnasium Wilnsdorf

Konzert der Philharmonie Südwestfalen am 14. Juli in Wilnsdorf

(wS/red) Wilnsdorf 29.06.2017 | Die Philharmonie Südwestfalen wird am 14. Juli mit einem beschwingten Konzert die Wilnsdorfer Kultursaison 2016/2017 beenden. Für das Konzert im Forum des Gymnasiums bringt das Orchester ein gefälliges Programm mit: Auszüge aus Bizets „L’Arlésienne“, Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Mendelssohn-Bartholdys „Italienische“ Sinfonie Nr. 4 A-Dur.

Die Philharmonie Südwestfalen wird am 14. Juli mit einem beschwingten Konzert die Wilnsdorfer Kultursaison 2016/2017 beenden. (Foto: Veranstalter)

Das Konzert wird moderiert von Jan Vering. Musikalisch führt Gudni A. Emilsson durch den Abend. Der einnehmende Isländer tritt als Gastdirigent regelmäßig mit bedeutenden Orchestern auf, beispielsweise dirigierte er bereits die Stuttgarter Philharmoniker, das Island Sinfonieorchester, die Belgrader Philharmonie und das Orchester dell´Arena di Verona. Seit 1999 ist er künstlerischer Leiter des weltweit konzertierenden Tübinger Kammerorchesters.

Musikalisch führt Gudni A. Emilsson durch den Abend.

Unterstützung erhält das Ensemble durch die Solistin Elena Carré an der Querflöte. Die international preisgekrönte Musikerin spielte ebenfalls bereits mit namhaften Orchestern, wie den Düsseldorfer Symphonikern, der Französischen Kammerphilharmonie und der Moskau Philharmonie.

Unterstützung erhält das Ensemble durch die Solistin Elena Carré an der Querflöte.

Das Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen findet am Freitag, dem 14. Juli 2017, ab 19.30 Uhr im Forum des Gymnasiums Wilnsdorf statt, mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen.

Eintrittskarten sind erhältlich im Fachdienst Kultur der Gemeinde Wilnsdorf (Tel. 02739/802-234). Der Eintritt kostet 13 Euro (ermäßigt 11 Euro für Schüler und Studenten).

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

167 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute