Strahlende Judofreunde nach bestandener Gürtelprüfung

(wS/red) Siegen 11.07.2017 | 10 kleine und und ein schon etwas größerer Judofreund trauten sich jetzt  einiges zu. Denn vor den prüfenden Augen ihres Vereinschefs Hans Werner Krämer (7. Dan), sowie dem stellv. Kreis-Danvorsitzenden Manuel Gabsa (2. Dan) zeigten sie ihr fleißig erlerntes Prüfungsprogramm.

Die erste Anspannung am Prüfungstag war schnell verflogen, und so konnten die Prüfer  nur  mit guten Benotungen die gezeigten Leistungen honorieren. Besonders gut wurde die einzige Erwachsenen Tina von der Wippel bewertet. Fünf Judoknirpse und eben die Prüfungsbeste stellten sich erstmals einer solchen Aufgabe und meisterten souverän ihre erste Prüfung zum weiß-gelben Gürtel. Unter dem Applaus der neugierigen Zuschauer verkündete abschließend die Prüfungskommission, dass alle ab sofort berechtigt und verpflichtet sind den nächst höheren Gürtel zur Judokleidung zu tragen. Da war den Aspiranten das Strahlen in den  Gesichtern natürlich nicht mehr zu nehmen.

Foto: Judofreunde Siegen-Lindenberg

Weißgelbgurt (8. Kyu-Grad)
Julia Sophie Dilling, Leona Nawroth, Samuel Nehls, Lili Reiswich und Tina von der Wippel

Gelbgurt (7. Kyu-Grad):
Leni Schüttenhelm und Nick Sening

Gelborangegurt (6. Kyu-Grad):
Jill Noemi von der Wippel und Lars Schöler

Orangegrüngurt (4. Kyu-Grad):
Julian Peter und Tim Alexander Prinz

Die Judofreunde Siegen gratulieren allen zur bestandenen Gürtelprüfung.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier