HTS-Brücke ab Mittwochnachmittag wieder in beide Richtungen befahrbar

(wS/red) Siegen 18.10.2017 | Um die Verkehrssituation in Siegen weiter zu entspannen, ist die Brücke im Zuge der Hüttentalstraße (HTS) im Laufe des heutigen Nachmittages auch wieder in Fahrtrichtung Betzdorf befahrbar. Bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten ist allerdings nur ein Fahrstreifen in Richtung Betzdorf frei. Zu diesem Schritt hat sich die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen in Abstimmung mit den für die statische Nachrechnung verantwortlichen Experten entschlossen.

Das Sanierungskonzept für die Brücke ist weiterhin parallel in Arbeit. Bereits am Dienstagmorgen (17.10.) hatte Straßen.NRW die Brücke in Fahrtrichtung Kreuztal wieder für den Verkehr freigegeben. Damit sind dann ab Mittwochnachmittag drei von vier Fahrstreifen wieder befahrbar.

Foto: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

Hintergrund:

Die HTS-Brücke war am Donnerstag (12.10.) durch den Brand in einer nahegelegenen Werkstatt beschädigt worden (wir berichteten mit einem Videobeitrag). Nach dem Löschen des Brandes wurden bei einer ersten Besichtigung im Bereich von zwei Pfeilern Betonabplatzungen und Hohlräume festgestellt. Da der Brückenüberbau dort einer erheblichen Hitzeeinwirkung ausgesetzt war, wurde aus Gründen der Verkehrssicherheit zunächst eine detaillierte Brückensonderprüfung durchgeführt. Die festgestellten Schäden machten es erforderlich, dass die Standsicherheit durch eine statische Nachrechnung überprüft werden musste.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier