Strom zapfen am Wilnsdorfer Rathaus: E-Ladestation in Betrieb genommen

(wS/red) Wilnsdorf 04.10.2017 | Ab sofort können Elektrofahrzeuge am Wilnsdorfer Rathaus geladen werden. Die neue Ladestation auf dem Parkplatz wurde am vorvergangenen Dienstag von Bürgermeisterin Christa Schuppler, Fachbereichsleiter Daniel Denkert, Klimaschutzmanagerin Kerstin Riester und innogy-Mitarbeiter Reiner Hirschhäuser freigegeben.

An der Ladesäule können zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig Strom tanken, die Abrechnung erfolgt direkt mit dem Vertragspartner innogy, erklärt Reiner Hirschhäuser. Das Stromtanken sei simpel: „Ladepunkt ansteuern, Fahrzeug laden und mittels Kreditkarte, PayPal oder über innogy-Autostromvertrag bezahlen“. Bürgermeisterin Christa Schuppler begrüßt das neue Angebot. „Die Gemeinde Wilnsdorf hat dafür gern die nötige Fläche zur Verfügung gestellt, denn wir wollen die Elektromobilität voranbringen und unsere Infrastruktur zukunftsfähig ausbauen“, führt die Bürgermeisterin aus. Klimaschutzmanagerin Kerstin Riester ergänzt: „Wenn wir jetzt Alternativen zu konventionellen Verbrennungsmotoren fördern, können wir langfristig dazu beitragen den CO₂-Ausstoß reduzieren, und dieses Ziel verfolgen wir schließlich engagiert mit unserem Klimaschutzkonzept“. Der Umweltvorteil von Elektroautos greift allerdings nur dann, wenn ihr Strom aus erneuerbaren Quellen stammt. „So wie es bei der Wilnsdorfer Ladestation der Fall ist“, weiß Daniel Denkert, Fachbereichsleiter des Zentralen Gebäudemanagements. Die Kommune nutze für alle Liegenschaften ausschließlich Ökostrom, da dürfe die Ladesäule keine Ausnahme bilden, betonte Bürgermeisterin Schuppler.

Sie gaben die öffentliche E-Ladestation am Rathaus Wilnsdorf frei: Fachbereichsleiter Daniel Denkert, Klimaschutzmanagerin Kerstin Riester, Bürgermeisterin Christa Schuppler und innogy-Mitarbeiter Reiner Hirschhäuser (vlnr.). Foto: Gemeine Wilnsdorf

Alles Wissenswerte über Ladevorgang, Kosten und Abrechnung ist auf den Webseiten der Gemeinde Wilnsdorf und von innogy zu lesen. Ein entsprechendes Faltblatt liegt auch im Foyer des Rathauses aus.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier