Kinder- und Jugendtreff Westhang im Schaubergwerk „Grube Fortuna“

Herbstferienprogramm führte unter Tage

(wS/red) Siegen 02.11.2017 | Auf eine spannende Reise unter Tage begaben sich jetzt die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Herbstferienprogramms des städtischen Kinder- und Jugendtreffs Westhang. Ziel des Ausflugs war das Besucherbergwerk „Grube Fortuna“ in Solms-Oberbiel bei Wetzlar. Bis 1983 wurde hier noch Eisenerz abgebaut. Heute können Besucher die vollständig erhaltene Grube besichtigen und die Arbeitsbedingungen unter Tage hautnah nachempfinden.

Die Erkundung des Schaubergwerks begann für die jungen Ausflügler mit dem Gang durch den Stollen zum Schacht. Die nächsten 150 Meter hinab unter die Erde legten sie auf im Förderkorb zurück. Mit schneller Geschwindigkeit brachte sie die Grubenbahn von dort aus hinunter in den Abbaubereich. Dort erklärte und demonstrierte ihnen der Bergwerksführer die typischen Arbeitsgeräte zur Erzgewinnung. So führte er den jungen Besucherinnen und Besuchern in 250 Metern Tiefe etwa den Einsatz von Kernbohrern vor, mit denen Gesteinsproben genommen wurden. Grubenbahn und Förderkorb brachten die vom Lärm der Maschinen und den Arbeitsbedingungen unter Tage sichtlich beeindruckten Kinder anschließend sicher zurück ans Tageslicht.

Mit Sicherheitshelmen ausgestattet machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Herbstferienprogramms des städtischen Kinder- und Jugendtreffs Westhang auf den Weg unter Tage. (Foto: Stadt Siegen)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier