Jahresabschluss bei der Musikkapelle Irmgarteichen

(wS/MI)  Netphen – 10.12.2017 | Hohe Ehrungen für die Musiker Clemes Klur, Wilhelm Schäfer, Hubert Graben und Karl Schmitt

Die Kapelle feiert im Jahr 2018 den 100. Geburtstag – Ausblicke auf das Jubiläumsjahr – Große Inszenierung von „Händels Feuerwerkmusik“ geplant

Die Aktiven Mitglieder der Musikkapelle Irmgarteichen waren gemeinsam mit ihren Partnern zur traditionellen „Weihnachtsfeier“ in das Vereinslokal Ley eingeladen, um bei einem guten Essen das Vereinsjahr nochmals Revue passieren zu lassen. Vorsitzender Karl-Heinz Kölsch bedankte sich insbesondere bei Dirigent Volker Ermert für die geleistete Arbeit. Volker Ermert gab den Dank an seine Musikerinnen und Musiker weiter. „Wir haben in diesem Jahr hervorragend zusammengearbeitet“, so Volker Ermert. Daniel Krecklow, Kreisvorsitzender des Volksmusikerbundes, hatte in seinem Gepäck hohe Auszeichnungen für verdiente Mitglieder mitgebracht. Geehrt wurde Clemes Klur (85) für 70 Jahre aktive und fördernde Mitgliedschaft mit der Urkunde und der Ehrennadel in Gold von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.. Klur trat 1947 in die Musikkapelle Irmgarteichen als Klarinettist ein. Sehr viele Jahre war er in der Musikkapelle Irmgarteichen aktiv tätig. Privat und beruflich führte ihn sein Lebensweg dann nach Altenar. Im dortigen Blasorchester war er über Jahrzehnte auf unterschiedlichen Instrumenten aktiv. Gegen Ende seiner beruflichen Tätigkeit zog es ihn, gemeinsam mit seiner Familie, wieder nach Irmgarteichen zurück. Sofort stellte er sich wieder als aktiver Musiker in den Dienst seines Musikvereines. Bis 2003 war er vor allem als Schlagzeuger aktiv, danach verfolgte er den weiteren Wertegang seines Orchesters als förderndes Mitglied mir höchster Aufmerksamkeit.

Mit der Ehrenurkunde und „Goldener Ehrennadel“ wurde Hubert Graben vom Volksmusikerbund NRW geehrt. Graben (74) ist über 60 Jahre ununterbrochen als aktiver Musiker für die Musikkapelle Irmgarteichen tätig gewesen. Im Vorstandsmitglied hat er sich auf allen Positionen eingebracht. Als sehr erfolgreich sind insbesondere seine Amtszeiten als 1. Vorsitzender und Kassierer in die Geschichte der Musikkapelle Irmgarteichen eingegangen. Hubert Graben und Clemes Klur haben sich für 2018 etwas Besonderes vorgenommen: Sie möchten altes Fotomaterial der Musikkapelle Irmgarteichen im Hinblick auf das Vereinsjubiläum aufarbeiten und auf den Jubiläumsfeierlichkeiten präsentieren. Beide Jubilare wollen auf ihren Klarinetten in den nächsten Monaten intensiv üben, um zur Fotopräsentation alte Musikstücke aus früheren Jahrzehnten im Original zu spielen. Wir suchen noch einige Mitstreiter aus der älteren Musikergeneration, so Clemens Klur.  Wilhem Schäfer wurde bereits von Karl-Heinz Kölsch anlässlich seiner „Diamantenen Hochzeit“, die er mit seiner Frau Elisabeth kürzlich feierte, ebenfalls die Urkunde und die Nadel für 70 Jahre aktive und fördernde Mitgliedschaft verliehen. Für 60 Jahre aktive und fördernde Mitgliedschaft soll auch Karl Schmitt geehrt werden. Er befindet sich derzeit im Ausland, die Urkunde wird ihm der Vorstand der Musikkapelle Imgarteichen überbringen. Folgende Mitglieder wurden ebenfalls von Daniel Krecklow geehrt: Anke Schulte-Nienhaus (40 Jahre aktiv), Michael Hiberts (30 Jahre aktiv), Katharina Schmidt (20 Jahre aktiv) Andreas Stahl (20 Jahre aktiv u. fördernd). Für 10 Jahre würden folgende Aktive geehrt: Maximilian Kühn, Daniel Kühn, Christian Muhl, Hannah Kölsch und Britta Weyel. Geehrt für 10 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden Sabine Grüne-Weyel und Anja Kühn.

Vorstandsmitglied Gregor Kölsch informierte alle Vereinsmitglieder über den derzeitigen Stand der Vorbereitungen zum 100. Geburtstag der Musikkapelle Irmgarteichen im Jahre 2018. Beginnen wird das Festjahr mit einem Jubiläumskonzert, welches am 03. März 2018 in der Pfarrkirche Irmgarteichen stattfinden wird. Am Freitag, den 07.Sept. 2018 wird zunächst einen Festkommers geben. Ein absolutes Novum bietet die Musikkapelle Irmgarteichen mit der großen Inszenierung von „Händels Feuerwerkmusik“. Die Musikkapelle Irmgarteichen wird die „Feuerwerksmusik“ gemeinsam mit anderen Blasmusikern aus der Stadt Netphen ausführen. Passend zur Musik wird ein professionelles Feuerwerk abgebrannt werden. An der großen Inszenierung werden auch die Feuerwehren des Johannlandes und die Ortsvereine aus Irmgarteichen aktiv teilnehmen. Ebenfalls ein vollkommen neues Kulturformat wird die Musikkapelle Irmgarteichen am Samstag, den 08.Sept. 2018 bieten: „Public Singing – Public Musik (Rudelsingen – Rudelblasen) ist das Motto des großen Stimmungsabends im bayrischen Partystil. Die Musikformation „Die Paten“ werden gemeinsam mit dem Publikum, den anwesenden Sängern und Blasmusikern „Hits und Gassenhauer“ singen und spielen. Die Texte für die Sänger werden an die Wand projiziert, Musiker erhalten passende Noten in kompakter Form. Für super Stimmung sorgen weitere Programmpunkte und ein DJ. Mit einem großen Applaus quittierten die Anwesenden die Ausführungen von Gregor Kölsch, der Verein steht voll hinter dem Programm.

Foto: Michael Hilberts (30), Hannah Kölsch (10), Daniel Kühn (10), Daniel Krecklow (Volksmusikerbund), Maximilian Kühn (10), Hubert Graben (60), Christian Muhl (10), Katharina Schmitt (20), Clemens Klur (70), Andreas Stahl (20), Anke Schulte Nienhaus (40), Karl-Heinz Kölsch (Vorsitzender)