Komisches Theater zum Nikolaus: Kultur-Komödie „Der Messias“ im Gebrüder-Busch-Theater

(wS/hi) 06.12.2017 Hilchenbach | Am Mittwoch, dem 6. Dezember, am Nikolaustag also, gastiert das Ensemble Hans Schwab mit der Weihnachts-Kultkomödie „Der Messias“ im Gebrüder-Busch-Theater, Beginn 20.00 Uhr. Hans Schwab, der in dem Stück die Hauptrolle spielt, feiert an diesem Tag beim Gebrüder-Busch-Kreis ein Jubiläum. Seit 1986 steht er zum zwanzigsten Mal (20) in einer Rolle, solistisch oder im Ensemble, bei einer Veranstaltung des Kulturkreises auf der Bühne. Anlässlich dieses Jubiläums und zum Nikolaustag verlost der Gebrüder-Busch-Kreis 5 x 2 Karten für diese Aufführung.

Das Theaterstück „Der Messias“ von Patrick Barlow ist seit über 30 Jahren auf vielen deutschen Bühnen das „Kultstück“ zu Weihnachten und gehört zu den meistgespielten Weihnachtsstücken.

„Der Messias“ ist eine Komödie ganz eigener Art, im positiven Sinne – eine liebevolle Satire auf die Weihnachtsgeschichte. Theo und Bernhard, zwei Schauspieler einer glücklosen Theatercompagnie, spielen alle auftretenden Figuren selber: Maria, Josef, die Hirten, den Erzengel, Gottvater, römische Tribune und viele mehr. Unterstützt werden die beiden von der arbeitslosen Operndiva Frau Timm und dem Theaterdiener Max. Neben der überbordenden Spielfreude der Akteure in englischer Slapstick-Manier kommt immer wieder, leise und liebevoll, die Ur-Idee von Weihnachten auf die Bühne: die Sehnsucht nach Liebe in der Welt und das Wissen um ihre Verletzbarkeit.

Das Ensemble Hans Schwab aus Ortenberg (Wetterau/Hessen) begeisterte in Hilchenbach bereits mit den Komödien „Bezahlt wird nicht“ und „Die Hammelkomödie“. In der Inszenierung von Ronka Nickel, spielen Doris Friedmann (von den Bombastics), Hans Schwab, Justin Lenoir und H. J. Philipps. Hans Schwab gehört zu den Schauspielern, die am häufigsten beim Gebrüder-Busch-Kreis aufgetreten sind!

Eine liebevolle Satire auf die Weihnachtsgeschichte – ein buntes Theatererlebnis für die ganze Familie am Mittwoch, dem 6. Dezember, 20.00 Uhr im Gebrüder-Busch-Theater in Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6.

Karten gibt es in der Geschäftsstelle des Gebrüder-Busch-Kreises, Steiler Weg 2, unter der Telefonnummer 02733/53350, im Bürgerbüro im Rathaus Hilchenbach und im Internet unter www.gebrueder-busch-Kreis.de