Nach Raub auf Kiosk – Wer kennt diesen Mann?

(wS/ots) 28.12.2017 Netphen |  Ein noch unbekannter Täter überfiel Anfang Dezember 2017 einen Kiosk bzw. Lottoladen im „Kälberhof“ in Netphen und erbeutete dabei einen geringen Bargeldbetrag.

Die Polizei fahndet jetzt nach diesem Räuber mittels des beigefügten Phantombildes.

Zur Erinnerung:

Der Räuber hatte am Montagmorgen, dem 04.12.2017, den Kiosk gegen 09.25 Uhr betreten und der anwesenden 47-jährigen Kioskbesitzerin unvermittelt und mehrfach Reizgas ins Gesicht gesprüht. Die Frau trug dadurch entsprechende Verletzungen davon und musste anschließend von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt werden.

Der Täter, der während der Tatausführung kein Wort sprach und anschließend zu Fuß in Richtung Hauptstraße flüchtete, wurde wie folgt beschrieben: ca. 1,75 Meter groß, trug eine rote Kappe, eine schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose, geschätztes Alter: 30 – 35 Jahre.

Das in der Sache ermittelnde Kreuztaler Kriminalkommissariat sucht nach wie vor Zeugen, die den Überfall oder aber den Täter vor oder nach dem Überfall auf seiner Flucht beobachtet haben.

Im Hinblick auf das nun veröffentlichte Phantombild fragen die Ermittler:

„Wer kennt eine Person, die dem abgebildeten Mann ähnelt oder gleicht?“ und/oder

„Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort der abgebildeten Person machen?“ und/oder

„Wer kann der Polizei mit sonstigen sachdienlichen Angaben weiterhelfen?“

Hinweise bitte an die Kripo in Kreuztal unter 02732-909-0.