DRK ehrt 30 Jubiläumsblutspender in gemütlicher Runde

(wS/red) Siegen 13.02.2018 | Der DRK-Frauenverein Siegen hat vor kurzem zu seiner halb-jährlichen Blutspenderehrung in das Henry-Dunant-Haus eingeladen. Geehrt wurden bei Kaffee und Kuchen langjährige Jubiläumsspender, die regelmäßig zu den DRK-Blutspendeterminen ins Marienkrankenhaus und nach Siegen-Seelbach kommen.

Jeder Blutspender erhielt eine Urkunde und ein kleines Präsent. „Wir vom Frauenverein Siegen bedanken uns bei ihnen allen für ihre vielen Blutspenden. Wir sind auch im Namen des Blutspendedienstes froh und dankbar, dass Sie so oft zur Blutspende kommen können, um kranken und verletzten Menschen durch Ihre Spende zu helfen“, sagte die stellv. Vorsitzende Marita Hapke in Vertretung für die Vereinsvorsitzende Sylvia Schürg.

Die anwesenden geehrten Blutspender erhielten neben einer Urkunde eine Ehrennadel des DRK-Blutspendedienstes West von er stellvertretenden Vorsitzenden Marita Hapke (links) überreicht. (Foto: DRK)

Für 50 Blutspenden wurden geehrt: Achim Bäcker, Bernd Möller, Rainer von der Wippel, Yvonne Haase, Friedrich Moselage, Udo Bald, Jürgen Weber, Thomas Dietrich, Rainer Kiesewetter, Ulrich Bernshausen, Carmen Szydlowski, Thomas Schneider, Georg Linssen, Gurdrun Wunderlich, Olaf Gämlich, Marc Denker und Eveline Wendler.

Für 75 Blutsspenden wurde geehrt: Willi Klüß, Bernd Buschmann, Wolfgang Lautz, Elke Braas und Bernd Stefener.

Für 100 Blutspenden wurden geehrt: Joachim Baltes, Johann Müller und Renate Wied.

Für 125 Blutspenden wurden geehrt: Martin Weber und Michael Schneider.

Für die 167. Spende wurde Helmut Neef geehrt.

Ehrungen für die letzte Blutspende aufgrund des Erreichen der Altersgrenze: Dogaan Kangal für die 53. Spende und Erich Kerkhoff für die 66. Blutspende.

Den geehrten Blutspendern, die nicht anwesend sein konnten, wurden die Ehrungen bereit nachträglich übergeben.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier