Brand in Wochenendhaus fordert 15.000 Euro Schaden

(wS/ots) Bad Berleburg 07.03.2018 | Am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr kam es in einem Haus in Bad Berleburg im „Altengraben“ zu einem Brandgeschehen.

Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein freistehendes kleines Wochenend-/Ferienhaus.

Bei Eintreffen der Polizei am Einsatzort war die Feuerwehr bereits mit 30 Einsatzkräften vor Ort mit Löscharbeiten beschäftigt. Dabei waren die Löschgruppen aus Bad Berleburg, Schüllar-Wemlighausen und Raumland im Einsatz.

Zwei Malern, die in dem zur Zeit unbewohnten Ferienhaus bereits seit geraumer Zeit mit Arbeiten beschäftigt sind, war am Mittwochmorgen beim Öffnen der Haustür bzw. beim Betreten des Ferienhauses eine dicke Qualmwolke entgegengetreten, woraufhin sie sofort die Feuerwehr alarmierten.

Personen kamen bei dem Geschehen nicht zu Schaden, der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat ermittelt jetzt zur genauen Brandursache.

Symbolbild: Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier