Fairtrade-Stadt Siegen: Rosenaktion zum Weltfrauentag in Weidenau

(wS/red) Siegen 09.03.2018 | Über einen kleinen Blumengruß konnten sich jetzt Besucherinnen des Weidenauer Einkaufszentrums freuen: Dort verteilte die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Siegen“ anlässlich des Internationalen Frauentages am Donnerstag, 8. März 2018, fair gehandelte Rosen.

Ziel der Aktion war es aber nicht nur, Frauen eine kleine Freude zu bereiten. „Die Rosen sollten auch auf Frauenrechte und den Fairen Handel aufmerksam machen“, erklärte Angelika Flohren, Sprecherin der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Siegen“. Denn für viele Länder des Globalen Südens spielt der Blumenhandel eine sehr wichtige Rolle; die Fairtrade-Rosen tragen dazu bei, die Frauenrechte auf Blumenfarmen in Ostafrika und Lateinamerika zu stärken. Die „Fairtrade-Stadt Siegen“ beteiligte sich damit an der Rosenaktion „Flower Power – Frauenrechte stärken“ von TransFair e.V.

Fairtrade-Stadt Siegen: Rosenaktion zum Weltfrauentag in Weidenau (Foto: Stadt Siegen)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
Booking.com