Vorstand des ADFC-Kreisverbandes im Amt bestätigt

(wS/red) Siegen 08.03.2018 | Auf der Jahreshauptversammlung in der Bismarckhalle in Siegen Weidenau wurde der Vorstand des ADFC-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein einstimmig wiedergewählt. Nach dem Bericht des Vorstandes über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und dem Bericht des Kassenwartes wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Bei den darauf folgenden Vorstandswahlen wurde der komplette Vorstand im Amt bestätigt. Daniel Neumann und alle anderen Vorstandsmitglieder bedanken sich bei den Mitgliedern des Kreisverbandes für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

Vorstand des ADFC-Kreisverbandes im Amt bestätigt (Foto: privat)

Der Kreisverband hat im vergangenen Jahr eine gute Entwicklung genommen und konnte die Mitgliederzahl in Siegen-Wittgenstein und Olpe weiter steigern. Das zeigt, dass das Interesse für das Radfahren auch in unserer Region immer weiter steigt. Daniel Neumann bekräftigte nochmals die Forderungen des ADFC nach einer gut ausgebauten und sicheren Fahrrad-Infrastruktur. „Gerade die tödlichen Abbiegeunfälle zeigen immer wieder, das wir sichere und geschützte Radwege brauchen.“ sagte Neumann. „Nicht unterschätz werden darf auch gerade jetzt der Winterdienst auf Radwegen. Durch mangelhaft geräumte Radwege werden die Radfahrer immer wieder zum ausweichen auf Hauptstraßen gezwungen. Dies gefährdet die Radfahrer in eine hohen Maße.“

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier