Baustelle in Rudersdorf bis Juli

Neue Leitungen und Straßendecke für die Johannlandstraße

(wS/red) Wilnsdorf 10.04.2018 | Heute wurde in der Rudersdorfer Johannlandstraße mit der Sanierung des Wasser- und Kanalnetzes begonnen. Die Gemeindewerke Wilnsdorf wollen auf einer Länge von 500m abschnittsweise die vorhandene Wasserleitung sowie einige Hausanschlussleitungen auswechseln lassen. In diesem Straßenabschnitt liegt derzeit noch eine Graugusswasserleitung aus Mitte der 1950er Jahre. Wie Baufachbereichsleiter Martin Klöckner erklärt, ist diese Art von Wasserleitungen stark bruchgefährdet und muss daher ersetzt werden.

Hand angelegt wird auch an den schadhaften und einsturzgefährdeten Mischwasserkanal. Auf einer Länge von ca. 50 m wird er in geschlossener Bauweise erneuert, ebenso wie die zugehörigen Schächte. Alle Arbeiten am Wasser- und Kanalnetz sollen im Juli abgeschlossen sein. Im Anschluss wird die Gemeinde Wilnsdorf die Straßendecke der Johannlandstraße komplett erneuern. Dazu wird die oberste Deckschickt abgefräst und eine neue Asphaltdecke aufgebracht werden.

Rund eine halbe Million Euro investieren die Gemeinde Wilnsdorf und die Gemeindewerke Wilnsdorf, um die Ver- und Entsorgungs- sowie die Verkehrsinfrastruktur der Johannlandstraße zu verbessern, bilanziert Bürgermeisterin Christa Schuppler. Während der Bauarbeiten sind die Anliegergrundstücke grundsätzlich erreichbar, Durchgangsverkehr ist jedoch nicht möglich. Bereits im Vorfeld der Baumaßnahme hat die Gemeinde Wilnsdorf alle betroffenen Anlieger der Johannlandstraße informiert und bittet um Verständnis für die baustellenbedingten Behinderungen.

Symbolfoto: Sebastian Göbel / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier