Mit dem TV Eichen in die Skifreizeit

(wS/red) Kreuztal 12.04.2018 | Zum 20. Mal organisierte der TV Eichen eine seiner beliebten Skifreizeiten. In diesem Jahr verbrachten 55 Skibegeisterte eine abwechslungsreiche Ski und Snowboardwoche bei besten Schnee und Wetterverhältnissen im Grödnertal in Südtirol.

Nach den Anfängen in den österreichischen und französischen Alpen sind seit 14 Jahren die Dolomiten rund um den Langkofel mit Sella Ronda, die Seiser Alm und die verschiedenen Weltcup-Abfahrten das erklärte Lieblingsziel der Eichener Skiläufer.

Die jungen und jung gebliebenen treffen sich nach ergiebigen Skiaktivitäten gerne zum Apres-Ski am Fuße der Sasslong, während andere lieber auf der gemütlichen Sonnenterasse des Hotels den Tag ausklingen lassen. Nach dem gemeinsamen Abendessen werden beim geselligen Beisammensein für den nächsten Tag neue Touren geplant und Gruppen gebildet.

Mit dem TV Eichen in die Skifreizeit (Foto: Verein)

Leider reicht wie immer eine Woche nicht aus, um das riesige Skigebiet und das vielfältige kulturelle Angebot in Bozen, Meran und der Umgebung nutzen zu können.

Wenn die Begeisterung für die angebotene Skifreizeit weiterhin anhält, wird in 5 Jahren mit Sicherheit das 25-Jährige Jubiläum wieder in den Dolomiten gefeiert.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier