Frauenwanderungen auf dem Möhne-Westerwald-Weg

(wS/red) Hilchenbach 30.05.2018 | In diesem Frühjahr bot das Organisationsteam aus dem Hilchenbacher Rathaus, Wanderführerin Katrin Baldursson-Schütz und die Gleichstellungsbeauftragte Annette Kreutz, aufgrund des großen Interesses zwei Wanderungen an.

Rund 30 Wanderfrauen nahmen an jeder der zwei hervorragend organisierten Touren teil, die auf dem Möhne-Westerwald-Weg von Siegen bis nach Betzdorf führte.

Fotos: Stadt Hilchenbach

Der Streckenbeginn war am Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen und die Gruppe gelangte, weitgehend durch Täler, Wälder und Wiesen, über den Gilbergturm (in Eiserfeld) und den Ottoturm (in Herkersdorf) zunächst bis nach Kirchen.

Dort stärkten sich die Teilnehmerinnen am frühen Nachmittag erst einmal im Restaurant Waldhof Kirchen bei einem guten Essen. Nach einem kurzen Fußweg bis nach Betzdorf, erfolgte am späten Nachmittag von dort aus mit dem Zug die Heimfahrt nach Hilchenbach.


.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier