KiTS Kleine Hände feierte seinen 5. Geburtstag mit Kindern, Eltern und Walter Kiß

(wS/red) Kreuztal 07.05.2018 | „Wenn du glücklich bist, dann klatsche in die Hand“, hieß es zur Begrüßung der zahlreichen Gäste zum 5jährigen Geburtstag der KiTS-Großtagespflegestelle in der Roonstraße in Kreuztal und es wurde geklatscht. Vor 5 Jahren begann der Kreuztaler KiTS-Standort der Alternativen Lebensräume GmbH mit der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren. Passend zum Lied erläuterte Rita Franke den Namen KiTS Kleine Hände, denn man reiche den Kindern die Hände für die frühe Begleitung und die Kinderhände seien emsig mit ihrer Art des Begreifens. Sie dankte zudem den Spenderinnen und Spendern für den neuen Zaun, dessen Vorgänger durch einen Sturmschaden niedergemacht worden war, für den frischen Sand sowie die Warnwesten, deren Anschaffungen Unterstützung in der Region erfahren hatten.

KiTS Kleine Hände feierte seinen 5. Geburtstag mit Kindern, Eltern und Walter Kiß (Fotos: alf)

Nach der freudigen und dankbaren Begrüßung lobte KiTS-Leitungskraft Yvonne Mankel das Engagement des Teams vor Ort, das bereits 2013 in der Pfarrstraße flexibel und verbindlich engagiert war. Sie sei immer wieder begeistert zu sehen, mit wieviel Einsatz und Kreativität die Kolleginnen und auch die Eltern tätig seien. Mit Hilfe der Eltern sind einige Spielerlebnisse im Garten entstanden: der Sandkasten, das Klettergerüst und die Klanghütte, die auch beim Geburtstagsfest hörbar bespielt wurde.

KiTS-Team (v.l.): Dina Autschbach, Rita Franke, Daniela Schäfer, Angelika Wagener

Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß gratulierte ebenfalls herzlich zum Geburtstag und freute sich, dass das einstige Wohnhaus der Stadt, welches an den Förderverein Alternative Lebensräume verkauft worden war, mit dieser Lebendigkeit das familienfreundliche Kreuztal ergänze, auch in Bezug auf die Betreuungszeit, die derzeit von 7-19 Uhr genutzt wird. „Das Angebot ist eine hervorragende Ergänzung im Interesse unserer Kinder“, hob er hervor und wünschte allen gemeinsam einen sonnigen Geburtstag mit „den Kurzen“. Unter den Gästen war auch Petra Schreiber vom Fachdienst Kindertagespflege des Kreises Siegen-Wittgenstein, die von Seiten des Kostenträgers gratulierte.
Wie kreativ und engagiert die Eltern sind, zeigten sie auch mit einer kulturell verbindenden Geschichte zu Handabdrücken, die in fünf Sprachen vorgetragen wurde. Ganz passend war auch das Geschenk der Eltern an den Standort: Eine gestaltete Kleine Hände Fußmatte.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier