Video: 75-Jährige bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

(wS/ots) Erndtebrück/Schameder 27.07.2018 | Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei war um kurz nach 14 Uhr eine 75-jährige PKW Nissan-Fahrerin, die die B 62 in Richtung Schameder befuhr, in einem Kurvenbereich aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten und dort dann frontal mit einem entgegenkommenden Van (Ford C Max) kollidiert. Eine in dem Ford auf dem Beifahrersitz befindliche 61-Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der 64-jährige Ford-Fahrer wurde lediglich leicht verletzt.

2018 07 27 Erndtebrück Schameder B62 Vu 2x RtH Schwerverletzt c Mg

Die 75-Jährige wurde bei dem Unfallgeschehen zunächst in ihrem Nissan eingeklemmt, so dass sie von der Feuerwehr befreit werden musste. Die Seniorin trug lebensgefährliche Verletzungen davon und wurde – wie auch die schwer verletzte 61-Jährige – mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Unfallstelle musste vorübergehend komplett gesperrt werden. Aktuell (=15.45 Uhr) ist ein Fahrstreifen bereits wieder befahrbar.

Die Polizei rekonstruiert jetzt das exakte Unfallgeschehen, bei dem im Übrigen ein Sachschaden von rund 20.000 Euro entstand.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier