24-Jähriger stört Polizeikontrolle und greift nach Dienstwaffe

(wS/ots) Siegen 15.08.2018 | Am späten Dienstagabend (14.08.2018) hat ein 24-jähriger Siegener eine Polizeikontrolle gestört und Polizeibeamte angegriffen. Auf der Siegener Sandstraße hielten Beamte ein Auto an, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Der von dieser Kontrolle nicht betroffene 24-Jährige näherte sich den Beamten zu Fuß und störte die Maßnahme, indem er sich mehrmals verbal in die Situation einmischte. Aufforderungen der Polizisten sich vom Kontrollort zu entfernen missachtete er beständig. Als er dann noch versuchte einer Dienstwaffe habhaft zu werden und die Einsatzkräfte anzugreifen, wurde der aggressive Mann in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Archivbild: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier