Besucherrekord im Freibad Geisweid mit 66.666 Besuchern

(wS/red) Siegen 23.08-2018 | Zuletzt im Jahre 2003

Die städtische Sport- und Bäderabteilung freut sich über den diesjährigen „Supersommer“: Im Freibad Geisweid konnte jetzt der 66.666. Besucher begrüßt werden.

Thomas Böhmer aus Geisweid war am Dienstag, 27. August, mit seinen beiden Patenkindern zu Besuch im Geisweider Freibad. Aus den Händen von Sabine Eschtruth von der Sport- und Bäderabteilung und Betriebsleiterin Kerstin Neumann erhielt er eine Urkunde sowie eine Saisonkarte für das Jahr 2019.

Zuletzt zählte das Freibad Geisweid eine ähnlich hohe Besucherzahl im „Jahrhundertsommer“ im Jahr 2003, damals lag der Rekord bei 77.000. Das Freibad Kaan-Marienborn besuchten 2018 bisher rund 57.000 Badegäste. Zum Vergleich: In den vergangenen 15 Jahren blieben die Besucherzahlen aufgrund der schlechten Witterung oftmals unter 50.000.

Saisonende voraussichtlich am 2. September
Die diesjährige Saison der beiden städtischen Warmwasserfreibäder neigt sich langsam dem Ende zu; der letzte Badetag ist für Sonntag, 2. September, geplant. Über eine mögliche Verlängerung im Freibad Kaan-Marienborn wird in der kommenden Woche kurzfristig anhand der Witterung entschieden.

Im Hallenbad Eiserfeld enden die Sonderöffnungszeiten der Sommerferien am kommenden Sonntag, 26. August. Ab Montag, 27. August, gelten dort wieder die regulären Öffnungszeiten.

Alle Informationen zu den städtischen Bädern gibt es unter www.schwimmbaeder-siegen.de.

Thomas Böhmer (Mitte) war der 66.666. Besucher dieser Saison im Freibad Geisweid.

Eine Urkunde sowie eine Saisonkarte für 2019 erhielt er von Sabine Eschtruth (l.) und Kerstin Neumann (r.).

Foto: Stadt Siegen

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier