Fellbegegnung e.V. lud zum „Happy Place Day“

(wS/khh) Wilnsdorf 02.09.2018 | Der im im Frühjahr 2017 gegründete gemeinnützige Verein „Fellbegegnung“, Verein für tiergestützte Therapie, Erlebnispädagogik und Reitsport, lud am Sonntag zum „Happy Place Day – Wilder Westen“ auf sein neues Vereinsgelände in Wilnsdorf ein.

Den Besuchern bot sich auf dem „Hof Hohenroth“ ein vielfältiges Programm für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Kinderschminken, Schatzsuche, Bogenschiessen, Ponyschule und vieles mehr standen auf dem Programm und sorgten für viel Kurzweil, besonders bei den Jüngsten unter den Besuchern. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

Die Mitglieder des Vereins waren bereits vor Gründung an verschiedenen Orten nebenberuflich mit ihren Hunden oder Pferden therapeutisch und heilpädagogisch oder unter sportlichen Aspekten tätig. Gemeinsam möchten sie inklusive und präventive Freizeitangebote unter gesundheitssportlichen Aspekten anbieten.

Weitere Informationen über den Verein findet man unter www.fellbegegnung.de.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier