Teamwertung – Siegerehrung des 15. Siegerländer AOK-Firmenlaufs bei Dornseifer

Tausende Gewinner – und einige schnelle Sieger

(wS/red) Siegen 09.10.2018 | Die 15. Auflage des Siegerländer AOK-Firmenlaufs am 12. Juli 2018 war ein voller Erfolg. Erneut wurde das Teilnehmerlimit von 9000 Meldungen erreicht, das Wetter am Veranstaltungstag hätte besser kaum sein können, die Helfer von DRK und Technischem Hilfswerk hatten noch nie so wenige Einsätze zu beklagen und im Nachgang zu der Großveranstaltung lobten viele Teilnehmer die größte Sportveranstaltung in Südwestfalen mit den Worten: „Das war der bisher schönste Firmenlauf in Siegen mit der besten Stimmung an der Strecke und im Ziel am Bismarckplatz.“ Es war erneut ein Lauf für alle, barrierefrei und inklusiv, für Menschen mit ohne ohne Handicap, schnelle Läufer und Walker gleichermaßen.

Am Ende gab es viele tausend Gewinner, die etwas für ihre Gesundheit getan und das Gemeinschaftsgefühl im Unternehmen belebt haben. Wurden am Veranstaltungstag bereits die schnellsten Frauen und Männer sowie die originellsten Teams ausgezeichnet, so erfolgt seit Jahren im Herbst die Siegerehrung der schnellsten Teams des Siegerländer AOK-Firmenlaufs. Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann hatte zusammen mit den beiden Hauptsponsoren AOK NordWest und Volksbank in Südwestfalen eG zu einer kleinen Feierstunde eingeladen – Gastgeber war wie bereits schon in den Jahren zuvor die Firma Dornseifer, ebenfalls ein langjähriger Sponsor des Firmenlaufs. In der Siegener Filiale in der Leimbachstraße freuten sich die schnellen Teams über Urkunden, Pokale, Gutscheine und über ein süßes Präsent zur Auffüllung der Kohlenhydratspeicher nach intensiven Laufeinheiten.

Beim Siegerländer AOK-Firmenlauf werden die Zeiten selbst genommen, Fairness und Ehrlichkeit sind dabei die Grundprinzipien. Allen Beteiligten kommt es nicht auf Sekundengenauigkeit an. Da aber auch der sportliche Wert des Firmenlaufs von Veranstalterseite ernst genommen wird, wurden die schnellsten Teams auch anhand des Zieleinlauf-Videofilms überprüft. „Wir veranstalten mit dem Firmenlauf kein Meisterschaftsrennen, aber wir nehmen die sportlichen Leistungen der schnellen Läufer durchaus ernst“, betonte Hoffmann nochmals den Charakter der Großveranstaltung. Über 600 Unternehmen, Laufgruppen, Organisationen und Institutionen hatten ihre selbst gestoppten Zeiten abgegeben. Martin Hoffmann: „Uns sind in der Zeit von Juli bis September 6500 Zeiten angegeben worden, knapp 2000 Teams kamen in die Wertung, jetzt stehen die Sieger fest.“

Jochen Groos vom Firmenlauf-Namensgeber AOK NordWest erläuterte zu Beginn der Ehrung nochmals die Beweggründe zur Unterstützung der Veranstaltung: „Unsere Zielsetzung ist ja klar: wir wollen Menschen zu mehr Bewegung animieren. Wir wollen diejenigen vom Sofa runterkriegen, die ansonsten den Abend des Firmenlaufs auf der Coach mit `ner Tüte Chips verbringen würden.“ Groos freute sich darüber, dass auch die schnellsten Läuferinnen und Läufer der Region beim Firmenlauf starten. „Der Firmenlauf ist ja kein Volkswandertag, sondern eine Laufveranstaltung. Ihr, die Besten, seid eben auch am Start und das ist eine große Wertschätzung für den Firmenlauf“ richtete er den Dank stellvertretend an den Firmenlaufsieger von 2017 und 2018, Jonas Hoffmann, der zusammen mit seinen Teamkollegen auch zur Siegerehrung gekommen war. Zusammen mit Gastgeber Peter Dornseifer und Organisator Martin Hoffmann überreichte Jochen Groos dann die Pokale, Urkunden und Präsente an die besten Teams.

Foto: Anlauf

Die Wertungen
Firmenwertung: In die Firmenwertung kommen Unternehmen, Behörden und Einrichtungen, wenn die Starter tatsächlich dort beschäftigt sind. Dazu zählen auch Auszubildende und Aushilfen.
Offene Klasse: In der offenen Klasse werden alle Teams gewertet, die sich als Interessensgruppe zusammenschließen. Beispiele: Freiwillige Feuerwehr, Kirchliche Gruppen, Hobbysportgruppen, Vereine und Initiative oder Firmen mit Gastläufern. In diese Wertung kommen auch Teams mit Gastläufern bzw. wenn sie unter diesem Firmennamen starten, dort aber nicht beschäftigt sind!

Teamwertung Frauen
Firmenwertung
1. Sparkasse Siegen „Team: rotRunnerS“ mit Lisa-Verena Hess (27:59 min.), Nadine Münchow (27:59), Regina Reichel (30:05) in der Gesamtzeit von 1:26:03 Std.
2. Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung „Team: Europaschule I“ mit Antje Schneyer (26:52), Sina Feldheim (30:02), Alexandra Tomczok (31:20) in der Gesamtzeit von 1:28:14 Std.
3. St.-Marien-Krankenhaus Siegen „Team: Die Physios“ mit Alina Lück (28:14), Rebaya Ferid (29:00), Juliane Berlet (31:12) in der Gesamtzeit von 1:28:26 Std.
Offene Klasse
1. Förderverein der ev. Kita Abenteuerland Eisern „Team: Fit4Kids“ mit Bianca Senner (23:38), Sarah Kersting (29:25), Ann-Kathrin Goldau (31:00) in der Gesamtzeit von 1:24:03 Std.

Teamwertung Männer
Firmenwertung
1. Achenbach Buschhütten GmbH & Co.KG „Achenbach Rolling Team“ mit Jonas Hoffmann (17:04), Andreas Gertz (20:21), Felix Menn(20:32) in der Gesamtzeit von 0:57:57 Std.
2. Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung „Team: Europaschule“ mit Adrian Haasner (20:44), Sebastian Vollmers (20:44), Torben Claudi (21:16) in der Gesamtzeit von 1:02:44 Std.
3. iwis antriebssyteme GmbH „Team: Elite-Partner“ mit Christian Becker (20:11), Philipp Heinz (20:14), Marvin Sprinkmeier (23:20) in der Gesamtzeit von 1:03:45 Std.
Offene Klasse
1. Swiss Life Select „Team: So fängt Zukunft an!“ mit Timo Böhl (17:51), Markus Mockenhaupt (18:22), Christoph Bergmann (18:26) in der Gesamtzeit von 0:54:39 Std.

Teamwertung Mixed
Firmenwertung
1. Universität Siegen „Team: Die UNI kommt in die Stadt“ mit Judith Hacker (20:55), Marius Becker (21:05), Markus Plett (21:49) in der Gesamtzeit von 1:03:49 Std.
2. Kreisklinikum Siegen „Team: Kreisklinikum Siegen“ mit Daniel Salbach (19:32), Julia Sydow (20:36), Jacob Trägner (25:20) in der Gesamtzeit von 1:05:28 Std.
3. IBS Filtran GmbH „Team: Filtraniacs“ mit Karsten Keunecke (19:50), Gabi Müller-Scherzant (21:52), Robert Morgenstern (24:12) in der Gesamtzeit von 1:05:54 Std.
Offene Klasse
1. Sauerlandfrische Dornseifer GmbH & Co. KG „Team: Sauerlandfrische Dornseifer“ mit Christopher Stötzel (20:01), Stefanie Osthoff (21:41), Markus Daub (22:04) in der Gesamtzeit von 1:03:46 Std.