NRW – Innenminister Reul übergibt Spezialfahrzeuge für Katastrophenschutz

(wS/drk) 04.11.2018 Düsseldorf/Münster/Siegen  „Für optimalen Schutz der Bürgerinnen und Bürger sorgen“

Innenminister Herbert Reul hat am Samstag, 3.11.2018, auf dem Gelände der Messe Düsseldorf symbolisch 74 neue Spezialfahrzeuge an den Brand- und Katastrophenschutz übergeben. Die Fahrzeuge werden oder wurden im Laufe des Jahres ausgeliefert. Dazu zählen auch 25 sogenannte „Betreuungskombis“. „Wir müssen für den optimalen Schutz der Bürgerinnen und Bürger sorgen“, so Minister Reul bei der symbolischen Fahrzeugübergabe.

Aus dem DRK-Landesverband Westfalen-Lippe erhielten die DRK-Kreisverbände Coesfeld, Gladbeck, Gütersloh, Herford-Land, Herne und Wanne-Eickel, Lippe, Altkreis-Lübbecke, Minden, Siegen-Wittgenstein und Warendorf-Beckum jeweils einen „Betreuungskombi 2.0“. Mit den Kleintransportern werden bei Großschadenslagen betroffene Bürgerinnen und Bürger transportiert. Die neuen Modelle sind groß genug, um auch Rollstuhlfahrer zu befördern.

Innenminister Herbert Reul

Foto: DRK