Siegen – Mittwoch wird Zukunftspreis des Kreises verliehen

(wS/red) Siegen 10.11.2018 | „Volle Energie für ein gutes Klima“ – 21 Projekte eingereicht

Mit 21 Projekten bewerben sich Vereine, Verbände, Initiativen, Schulen, Einzelpersonen und Dorfgemeinschaften um den Zukunftspreis des Kreises Siegen-Wittgenstein 2018. Diesen Ehrenamtspreis hatte Landrat Andreas Müller im Frühjahr dieses Jahres unter dem Motto „Volle Energie für ein gutes Klima“ ausgeschrieben.

Gesucht wurden Projekte und Initiativen, mit denen Energie und CO2 eingespart werden, klimaschonend Energie erzeugt oder die Umwelt spürbar verbessert wird. Auch Projekte, die einen Beitrag zur Umweltbildung leisten, konnten eingereicht werden.

Das Spektrum der Wettbewerbsbeiträge ist breit: z.B. Bienen- und Streuobstwiesen, Waldklassenzimmer, E-Bike- und Ladestationen-Projekte, energetische Sanierungen, Errichtung von Photovoltaikanlagen, die Schulung zum Klimabotschafter, der Unverpackt-Laden oder die KlimaWelten in Hilchenbach.

Inzwischen hat die Jury getagt und entschieden, an wen die Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.000 Euro gehen werden. Und auch die Online-Abstimmung über den „Mausklick-Champion“ ist beendet. Deshalb sollen jetzt die Preisträger bekannt gegeben werden – und zwar im Rahmen einer Veranstaltung am Mittwoch, 14. November 2018, ab 19:30 Uhr im Schauplatz des Kulturhauses Lÿz.

Moderiert wird der Abend von Anne Willmes, bekannt aus dem WDR-Fernsehen. Mit dabei ist auch das Siegerländer Original Daubs Melanie. Die Kabarettistin wird, begleitet von ihrem Pianisten, mehrfach auf der Bühne stehen und auch den Preis an den „Mausklick-Champion“ überreichen. Die weiteren Preise werden von Landrat Andreas Müller und den stellvertretenden Landräten übergeben.

Die Verleihung des Zukunftspreises Siegen-Wittgenstein 2018 ist eine öffentliche Veranstaltung. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.


Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier