Tatort Siegerland: Anette Schäfer liest am 30. November im Museum Wilnsdorf

(wS/red) Wilnsdorf 13.11.2018 | Anette Schäfer liest am 30. November im Museum Wilnsdorf

Das Wilnsdorfer Museum wird wieder einmal zum Tatort einer spannenden Lesung: Am Freitag, dem 30. November, stellt Anette Schäfer ihren neuen Siegerländer Kriminalroman „Gekrönt“ vor, auf Einladung der Bibliothek Wilnsdorf.

Im zweiten Werk der Siegener Autorin beschäftigt erneut ein rätselhafter Fall die hiesige Polizei: Eine Frauenleiche im Brautkleid wurde vor der Haardter Kirche abgelegt, auf ihre zarte Haut eine Krone tätowiert. Während Kriminaloberkommissarin Johanna Daub der Spur des Täters folgt, wird ein weiteres Opfer vor dem Standesamt in Neunkirchen entdeckt. Ein verzweifelter Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn im Siegerland herrscht Hochzeitssaison. Johanna Daub ermittelt wieder gemeinsam mit Stadtbank Mitarbeiter Daniel Treude, der nebenbei ganz eigene Ziele verfolgt und die Kommissarin damit unwissentlich in Gefahr bringt.

Die Lesung im Wilnsdorfer Museum beginnt 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro inkl. eines Begrüßungsgetränks gibt es im Museum und in der Bibliothek Wilnsdorf. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen der Bibliothek gern zur Verfügung, telefonisch unter 02739 802-200 oder per Mail an bibliothek@wilnsdorf.de

Die Siegener Autorin Anette Schäfer wird am 30. November im Museum Wilnsdorf aus ihrem neuen Kriminalroman „Gekrönt“ lesen.

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier