Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst in Bad Laasphe

(wS/red) 13.12.2018 | ERSTMELDUNG | Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst in Bad Laasphe. Im Sozialwerk St. Georg wurde eine Person durch ein Feuer  lebensgefährlich verletzt. Das Feuer war aus noch unbekannten Gründen in einem Zimmer ausgebrochen. Die Polizei ermittelt zurzeit wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Update (ots) – Am Donnerstagabend (13.12.2018) kam es in einem Wohnheim am Max-Präger-Weg zu einem tragischen Unfallgeschehen.
Nach ersten Erkenntnissen dürfte sich eine 61-jährige Bewohnerin nach einem Brandgeschehen im Zusammenhang mit dem Anzünden einer Zigarette schwere Verletzungen zugezogen haben. Mitarbeiter des Heimes kamen der Frau zur Hilfe und leisteten Erste Hilfe. Rettungskräfte verbrachten die schwerverletzte Frau mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier