Siegen – Käner nehmen am Schauinsland-Cup 2019 teil

(wS/red) Kaan-Marienborn 06.12.2018 | Käner nehmen auch 2019 beim Schauinsland Reisen-Cup teil

Der 1. FC Kaan-Marienborn  nimmt auch im Jahr 2019 am Schauinsland Reisen-Cup zugunsten der Lukas Podolski Stiftung teil. Das Benefiztunier wird am 13. Januar in der Schwalbe-Arena in Gummersbach ausgetragen.
Der SC Paderborn, Arminia Bielefeld, der MSV Duisburg, Fortuna Köln und die Briten des Sheffield F.C – auch in diesem Jahr geben sich große Namen beim Schauinsland-Cup die Ehre und kicken für den guten Zweck.


Wie schon in den vergangenen Jahren ist der Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn wieder mit von der Partie.
Der Sportliche Leiter Jochen Trilling freute sich enorm über die erneute Einladung: „Für uns ist die Teilnahme am Schauinsland-Cup immer wieder ein Erlebnis und eine Ehre. Über die Einladung an solch einem Turnier mit diesen Mannschaften freuen wir uns sehr und möchten den 1. FC Kaan-Marienborn, den Siegerländer Weg und das gesamte Siegerland gut präsentieren und unseren Teil zu einer tollen Veranstaltung zugunsten der Podolski-Stiftung leisten.
Auch bei der kommenden Ausgabe wird es natürlich wieder ein Prominenten-Einlagespiel geben. In diesem Jahr schicken Lukas Podolski und die Geißens ihre Teams gegeneinander auf das Feld.
Der ehemaliger Dortmunder Torhüter und Weltmeister Roman Weidenfeller, Chartstürmer Pietro Lombardi, Ballermann-Legende Mickie Krause, Schauspieler Daniel Roesner (Alarm für Cobra 11), die Comedians Chris Tall, Dennis aus Hürth oder Elton – viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens laufen für den guten Zweck auf.
Die Einnahmen des Hallenturniers gehen auch 2019 wieder zugunsten der Lukas Podolski Stiftung.
Knapp 250.000 Euro kamen im letzten Jahr zusammen. Lukas Podolski sagte im letzten Jahr so treffend: „Am Ende gibt es nur Gewinner“.


Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier