Niedernhausen – Idstein Tödlicher Verkehrsunfall – 56-Jähriger stirbt in Fahrerkabine

(wS/ots) Wiesbaden 10.01.2019 | Am frühen Donnerstagnachmittag des 10. Januar 2019 um 12:35 Uhr befährt ein 56-jähriger tschechischer Fahrer eines Lkw, beladen mit Fahrzeugzubehörteilen, die A3 zwischen Niedernhausen und Idstein in Richtung Köln auf dem Weg nach England. Dort ist der rechte Fahrstreifen wegen Reparaturarbeiten auf Grund eines Fahrzeugbrandes vom Vortag gesperrt.

Obwohl die Sperrung ordnungsgemäß eingerichtet ist und rechtzeitig angekündigt wird, übersieht sie der 56-Jährige aus bisher unbekannten Gründen. Ersten Ermittlungen zufolge fährt er ungebremst gegen die Sperreinrichtung.

Die Sperreinrichtung wird dabei völlig zerstört. Der 56-Järhige wird in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und verstirbt.

Durch Trümmerteile werden alle drei Fahrstreifen blockiert. Das Teilstücke der A3 bleibt für knapp eine Stunde voll gesperrt.

Der Verkehr staut sich mehrere Kilometer. Es entsteht ein Gesamtsach-schaden von EUR 150.000. Die Bergungsarbeiten dauern bis in die Abendstunden an.

Zeugen können sich bei der Polizeiautobahnstation Wiesbaden unter der 0611 / 345-4140 melden.

Fotos: wirSiegen.de