Bundespolizei nimmt gesuchten Jungen in Gewahrsam

(wS/ots) Siegen 05.02.2019 | Polizei brachte Ausreißer wieder in Jugendeinrichtung zurück

Montagabend nahm eine Streife der Bundespolizei im Siegener Bahnhof einen Ausreißer in Gewahrsam

Gegen 21:00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Jungen nach Ausstieg aus einer Regionalbahn im Siegener Bahnhof. Auf Nachfrage gab er an, zu seiner Mutter nach Frankfurt reisen zu wollen. Die Polizisten nahmen den 13-Jährigen mit zur Dienststelle. Bei einer polizeilichen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Junge seit dem 30.01.2019 durch die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein als vermisst gemeldet war.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Jugendeinrichtung wurde der Ausreißer durch die Bundespolizisten zurückgebracht.


Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier