EJOT Team TV Buschhütten stellt Ligateams vor

(wS/red) Kreuztal-Buschhütten 11.03.2019EJOT Teams NRW-Liga Teams stellten sich vor „.. EINER für ALLE und ALLE für´s Team…“

Am Samstag,09.03.2019, trafen sich die Triathletinnen und Triathleten des EJOT Teams TV Buschhütten, in den vereinseigenen Räumlichkeiten zum gemeinsamen Frühstück. Hierzu hatten die sportlichen Leiter eingeladen. Theresa Baumgärtel, die ab 2019 gemeinsam mit Ellen Knoepke die sportliche Leitung der NRW-Damen übernimmt und Thomas Kuschnitzki (Seniorenliga) konnten leider nicht persönlich vor Ort sein.

Bereits im Herbst 2017 begann man mit dem Projekt, die Jugend in die NRW-Liga Damen und NRW-Liga Herren zu integrieren. Lars Erik Fricke hat in diesem Jahr mit dem 16jährigen Sinan Albayrak einen weiteren Jugendathleten im Kader. Da Sinan die Qualifikationen für den Deutschland Cup durch seinen D-Kader Status bereits für 2019 in der Tasche hat, steht er im Nachwuchscup und in der NRW-Liga zur Verfügung. Allerdings nur für die ersten 3 Rennen, die da sind Buschhütten am 05.05. mit einem Teamsprint, Gütersloh, 19.05. Sprint und 14.07.Verl ebenfalls ein Triathlon Sprintdistanz mit 750m Schwimmen-20km Rad fahren und 5km Laufen.
In diesen Rennen wird Fricke auf die „jungen Wilden“ im Team bauen. Die „erfahrenen“ Triathleten kommen dann bei der Mitteldistanz am 25.08. in Hückeswagen zum Einsatz.

Zum Abschlusswettkampf geht es nach Xanten am 01.09.2019 hier steht zwar eine Kurzdistanz auf dem Programm, aber am Ende der Saison wird hier auch der ein oder andere Ü19 Triathlet zum Einsatz kommen.
Die NRW-Liga der Herren soll, wie bei den Damen, ein Sprungbrett zur 1.Liga sein. Hier kann man sich beweisen und Erfahrungen sammeln. Jonas Hoffmann wird, falls es sein Terminplan zulässt auch das ein oder andere Rennen in der NRW-Liga bestreiten. Ziel ist es am Ende der Saison auf einem vorderen Mittelfeldplatz zu stehen. Als Favoriten sieht Fricke die Herren Teams aus Köln, Münster und Uerdingen um die vorderen Plätze in der höchsten Triathlon Liga in NRW.

Die sportliche Leiterin der NRW-Liga Damen Ellen Knoepke, hat zusammen mit Theresa Baumgärtel die Messlatte etwas höher gesteckt. Ein Podiumsplatz sollte es schon werden. In 2018 war es der 7.Tabellenplatz, denn das Damenteam hatte mit vielen Ausfällen durch Verletzung etc. zu kämpfen. In diesem Jahr ist man breiter aufgestellt. Auch hier rutscht eine weitere Nachwuchsathletin mit der 16jährigen Inga Sauer in den Kader. Der Kader ist durchlässig und man wird auch Athletinnen aus der 1.Liga zum Einsatz bringen. Die Wettkämpfe beginnen wie bei den Herren mit dem Heimspiel in Buschhütten am 05.05. Teamsprint, dann folgt ebenfalls Gütersloh mit einem Sprint. Danach werden die jungen Athletinnen pausieren, denn es steht eine Kurzdistanz in Saerbeck, 07.07. auf dem Programm. Gemeinsam mit den Herren und der Seniorenliga geht es am 14.07. zum Sprint nach Verl und der Abschluss wird bereits am 25.08. in Krefeld – wieder eine Kurzdistanz sein.

Bei den Seniorenliga steht das Ziel, nach Platz 4 in 2018, ebenfalls fest. Hier soll es ein Platz auf dem Podium geben. Der Kader wurde hier mit Eva Kapp, Karsten Weigel und Jürgen Pilz aufgestockt. Zu viele Terminüberschneidungen in 2018 hatten es dem sportlichen Leiter Thomas Kuschnitzki nicht einfach gemacht, die 4 Athleten für die 4 Rennen zu melden. Das soll sich in 2019 ändern. Auch hier beginnt die Saison 2019 in Buschhütten beim Heimspiel und die Saison und Verl wird man ebenfalls gemeinsam mit den Damen und den Herren aus der NRW-Liga bestreiten. Allerdings wird in der Seniorenliga ausschließlich über die Kurzdistanz gestartet. Die Wettkämpfe in Kamen am 16.06. und Xanten am 01.09. ergänzen den Terminplan der NRW Liga.

Zusammen mit dem EJOT Nachwuchsteam gehen 4 Mannschaften in die Ligasaison 2019.

Erol Albayrak, Lars Erik Fricke, Uta Albayrak, Franzi Fricke und Bernd Tominac, sorgen dafür, dass das Training ab 15 Jahre im Siegerland koordiniert und die Athletinnen und Athleten optimal betreut werden .Trainer Erol Albayrak hat eine Anlaufstelle für alle am Donnerstag ab 17.00 Uhr eingerichtet. Alle Trainer stehen in engem Kontakt und tauschen sich aus. Die Jüngeren, die erst noch in den Triathlon Sport hineinwachen möchten, steht als Anlaufpunkt das Dienstags Training in der Turnhalle in Buschhütten um 17 Uhr, mit Jonas Frensch und Leon Grunenberg auf dem Plan.

Die Jugend fährt mit in diesem Jahr in den Osterferien ins Trainingslager nach Holland. Dort werden unter der Leitung von Erol Albayrak, sich die Nachwuchsathleten auf die Saison 2019 vorbereiten.

Aber auch die Erwachsenen sind oder fliegen noch in südliche Gefilde, um sich dort den letzten Schliff für die Saison 2019 zu holen.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es dann zum Ausdauer-Cup Lauf nach Niederfischbach am Samstag. Hierrüber wurde und wird noch berichtet.

In der nächsten Woche stehen dann die NRW-Meisterschaften in Bonn (Swimathlon) auf dem Programm. Nicht nur für die Jugend.

„.. Einer für ALLE und ALLE für´s Team…“ In 2019 hat man die Erfahrung gemacht, das genau dies der richtige Weg für das EJOT Team TV Buschhütten ist. Auch aus dem gemeinsamen Training von Nachwuchs- und Erwachsenen EJOT Team Mitgliedern können beide nur profitieren.

Den Kader finden sie auf www.ejot-team.de – hier hat jedes Teammitglied von der Bundesliga bis zu den NRW-Ligen seinen eigenen Steckbrief.

Die Triathlon Jugend stellt sich beim Kinderduathlon am 14.06.2019 vor.

Bericht: Sabine Jung

Fotos: Sabine Jung

 

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier