Ford Model A – Oldtimer Treffen am Technikmuseum Freudenberg (5. bis 7. Juli 2019)

(wS/red) Freudenberg 27.06.2019 | Sonntag, 07. Juli 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr Oldtimerschau und Dixieland-Musik (Museum für Besucher geöffnet)

Das Oldtimer-Treffen findet vom 5. bis 7. Juli 2019 statt. Das Museum hat für die Besucher jedoch ausschließlich am Sonntag 7. Juli von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Parkplätze für Besucher am Sonntag, 7. Juli 2019: Bitte den ALDI Parkplatz im Weibeweg nutzen.

Das Museumsgelände und der Parkplatz am Eicher-Weiher sind für die Oldtimerfahrzeuge reserviert!!!

Gute Nacht John Boy, gute Nacht Mary-Ellen, Gute Nacht Jim-Bob, gute Nacht Grandma… Spätestens bei diesen wenigen Worten dürften bei den allermeisten Erwachsenen zumeist schöne Kindheits- und Jugenderinnerungen wach werden. Schließlich gehörte die amerikanische Fernsehserie „Die Waltons“ in den 70er Jahren zu einem gelungene Fernseherlebnis. Warum wir das hier schreiben? Na, wer die Waltons kennt, kennt auch das berühmte Automobil Ford Model A. Schließlich hatten die Waltons gleich mehrere. Besonders in Erinnerung dürfte aber der niedlich-grüne Ford A Pickup geblieben sein mit seiner unvergleichbar schräg röhrende Hupe. Und so ist es wenig verwunderlich, dass die meisten Menschen beim Gedanken an ein einen Vorkriegsoldtimer das Ford Model A meinen.

Ford Model A

Vor über 90 Jahren brachte Henry Ford das Model A als Nachfolger des in die Jahre gekommenen T Modells – der Tin Lizzy – im Dezember 1927 mit überwältigendem Erfolg als offizielle 1928er Baureihe auf den Markt. So entstanden von 1927 (1928) – 1931 weit über 4 Millionen Fahrzeuge in den unterschiedlichsten Aufbau- und Karosserievarianten. Nach dem großen Erfolg des ersten Treffens im Jahr 2018 haben die Freudenberger Museumsmacher beschlossen, auch 2019 wieder ein großes Treffen in Zusammenarbeit mit der Ford Model A Interessengemeinschaft zu veranstalten. Vom 5. bis 7. Juli 2019. Wobei der 5. und 6. Juli nur für Teilnehmer, also Ford A Oldtimerbesitzer geöffnet ist. Sonntag, der 7. Juli 2019 ist dann auch für die Besucher das Museum geöffnet. Die Vielfalt der Fahrzeuge gleichen Typs ist groß. Neben offenen Roadstern und Tourern (Cabriolets), Coupes, zwei und viertürigen Limousinen sind auch Nutzfahrzeuge auf Grundlage des Model A zu sehen. So zum Beispiel auch ein Ford A Pickup, wie Ihn die Waltons fuhren. Am Freitag 5. Juli 2019 reisen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Ihren Fahrzeugen an. Am Samstag Treffen sich die Oldtimer nebst Insassen im LVR Freilichtmuseum Lindlar. Dort erhalten die Teilnehmer neben einer Führung auch ein stärkendes Mittagessen.

Unterstützt und motiviert durch den regionalen Ford Händler, das Autohaus Wahl aus Siegen wartet auf die Teilnehmer und Besucher des Technikmuseums am Sonntag, 7. Juli 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr ein interessantes und vielfältiges Programm. Stillvoll und passend wird die Dixi-Band für stimmungsvoll-musikalische Untermalung sorgen. Dazu wird neben der Schau der Oldtimer-Fahrzeuge das gesamte Museum in Aktion sein: Schmiede führen mit gekonnten Hammerschlägen in der hauseigenen Schmiede ihre Handwerkskunst vor. Die über 100 Jahre alte einmalige „Mechanische Werkstatt“, angetrieben von einer Möller Dampfmaschine läßt erahnen wie es vor 100 Jahren in den Ford´schen Fabriken ausgesehen haben mag.

An den über 250 Jahre alten Webstühlen führen die Weberinnen des Technikmuseums einen damals im Siegerland wichtigen Industriezweig vor während im Obergeschoss des Museums Vorträge zum Model A von Robert Bröhl, selbst passioniertem Ford Model A Fahrer und Kenner den Wissensdurst der Besucher stillt. Für die jungen und jung gebliebenen Besucher werden nicht nur die beliebten Modelldampfmaschinen durch die Jugendgruppe des Museums in Aktion unter Dampf präsentiert, auch die große Garteneisenbahn lädt zum Mitfahren ein. Selbstverständlich kommt auch bei diesem Oldtimertreffen das leibliche Wohl nicht zu kurz. Das Team des Museumscafés verwöhnt die Teilnehmer und Besucher mit herzhaften und süßen Speisen.

Weitere Infos unter: www.technikmuseum-freudenberg.de

Fotos: Technikmuseum Freudenberg