Inklusion läuft! Der barrierefreie Firmenlauf und das Inklusionskataster NRW stellen sich vor

(wS/anlauf) Kreuztal 12.06.2019 | Beim Siegerländer AOK-Firmenlauf gingen bereits vor 15 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam und gleichberechtigt an den Start. In vielen Unternehmen gibt es Kollegen, die körperlich beeinträchtigt sind und auch die Mitarbeiter aus Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gehören selbstverständlich zum Firmenlauf. Beim AOK-Firmenlauf sind sie mittendrin statt nur dabei. Und dass diese Idee tatsächlich umgesetzt werden kann, hat :anlauf,  mit Unterstützung des Kreis Siegen-Wittgenstein, mit dem Film „Ein Lauf für alle! Inklusion läuft“ dokumentiert.

Im Vorfeld des diesjährigen Firmenlaufs möchte :anlauf, gemeinsam mit dem Verein Inklusive Begegnungen, den 10 minütigen Film noch einmal der Öffentlichkeit vorführen und über die konkrete Umsetzung des Themas Barrierefreiheit beim Firmenlauf und anderen Laufveranstaltungen berichten. Vorgestellt wird auch das Inklusionskataster NRW am ZPE der Uni Siegen,. Prof. Dr. Albrecht Rohrmann hält einen kurzen Vortrag zum Thema „Sport als Türöffner zur (selbstverständlichen) Teilhabe – Chancen und Möglichkeiten“. Konkretisiert  wird dies mit einem Beitrag vom Verein Inklusive Begegnungen über die Entwicklung des inklusiven Laufsports im Siegerland. Ein Austausch mit Beteiligten des Firmenlauf-Films, Vertreter vom ZPE der Uni, dem Firmenlauf und engagierten Laufvereinen wie dem TuS Deuz und dem ASC Weißbachtal soll das wichtige Thema Inklusion weiter in die Öffentlichkeit bringen.

Interessierte sind recht herzlich zur Veranstaltung am Dienstag, 18. Juni um 17.30 Uhr in die  Weidenauer Bismarckhalle eingeladen.

Foto (:anlauf):

Treffen zum Thema Barrierfreie Laufveranstaltungen mit Katharina Stocks (Bündnis gegen Depression), Michael Grüber (AOK), Stefan Brockfeld (Tus Deuz), Rainer Groos (Behinderten Beauftragter Kreis), Martin Hoffmann, Annette Wolf  (:anlauf, Inklusive Begegnungen), Karl Steiner (Tus Deuz), Dieter Volke (AWO), Reiner Bäcker (Wheelmap), Michael Utsch (ASC Weißbachtal)

inklusion_laeuft_- Download Flyer