HauBerg-Lauf Helberhausen

(wS/red) Hilchenbach-Helberhausen 29.10.2019 | 310 Starter bei Helberhäuser HauBerg-Lauf

Am 26.10.2019 richtete die TSG Helberhausen den 22. Helberhäuser HauBerg-Lauf aus, der gleichzeitig als 6. Lauf die Rothaar-Laufserie, AOK-Cup 2019 abschloss.
Bei optimalen Laufbedingungen und fast sommerlichen Temperaturen absolvierten die Läufer ihre Laufstrecken rund um Helberhausen. Auf dem Programm standen Laufdistanzen über 2, 6 und 12 km. Die Walker nahmen 7,5 km unter ihre Füße.
Auch die Jüngsten durften in Helberhausen erste Lauferfahrungen sammeln. Da der Helberhäuser Bär sich bereits in Vorbereitung auf den großen Bärenlauf am 01.01. befindet, wurde er in diesem Jahr durch einen rosafarbenen Hasen ersetzt, welcher mit den insgesamt 17 Bambinis die kurze Strecke von 500 m absolvierte.

Im Hauptlauf über 12 km gingen insgesamt 148 Läufer auf die anspruchsvolle Strecke, auf der über 300 Höhenmeter überwunden werden mussten. Bei den Männern gewann Medhanie Teweldebrhan (VfL Bad Berleburg) in einer Zeit von 45:46 min vor Torben Henrich (TuS Erndtebrück) in 46:45 min und Jurij Propp (TuS Erndtebrück), der für die Strecke 49:31 Minuten benötigte. Bei den Frauen siegte Julia Rosenthal (TV Büschergrund) in einer Zeit von 56:53 min vor Katrin Di Teodoro (TV Eichen) in 59:42 min und Lisa Marie Bürgel (ASC Weißbachtal) in 1:00:14 h.

Siegerin-12-km-Julia-Rosenthal

Über die 6 Kilometer lange Strecke gingen 76 Läufer an den Start. Hier gewann Felix Lange (SG Wenden) in einer Zeit von 21:53 min. Kurz dahinter kam der Helberhäuser Jonas Frensch in 23:05 min vor Antonio Di Teodoro (LG Kindelsberg) in 23:31 min als Gesamtdritter. Bei den Frauen siegte auf dieser Strecke wie schon in 2018 Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) in einer Zeit von 28:19 min vor Tina Willert (SV Lützel) in 29:23 min und Lina Otto (ASC Weißbachtal) in 29:29 min.

Sieger-12-km-Medhanie-Teweldebrhan

Der schnellste Schüler über die 2 Kilometer lange Strecke war wie im Vorjahr Jonas Schmidt vom SC Rückershausen in 6:59 min (Vorjahr: 7:12 min), bei den Schülerinnen gewann Charlotte Weigand (ASC Breidenbach) in einer Zeit von 7:43 Minuten.
Im Anschluss an die Läufe konnten sich Sportler und Besucher in der Halle an einer großen Auswahl an Kuchen sowie den frisch gebackenen Helberhäuser Waffeln stärken.


Endgültig abgeschlossen wird die Rothaar-Laufserie, AOK-Cup 2019 mit der Siegerehrung in der Krombacher Brauerei am 29.11.2019.
Dank der zahlreichen Helfer aus den Helberhäuser Abteilungen gelang der TSG wieder eine gut organisierte Veranstaltung mit einem reibungsfreien Ablauf.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier