Information zur Einführung der Gelben Tonne in Kreuztal, Hilchenbach, Erndtebrück und Bad Berleburg

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 21.10.2019 | Einführung der Gelben Tonne: Verteilung beginnt bereits Ende Oktober

Das Ziel ist klar formuliert:

In Kreuztal, Hilchenbach, Erndtebrück und Bad Berleburg soll die Gelbe Tonne ab 2020 flächendeckend eingeführt werden und den Gelben Sack ablösen. Die Verteilung der Gelben Tonnen erfolgt bereits ab der 44. Kalenderwoche.

Von der Einführung der Gelben Tonne zur Sammlung von leichten Verpackungsabfällen verspricht sich die SUEZ Mitte GmbH & Co. KG positive Auswirkungen auf das Stadt- und Gemeindebild. Denn leider werden die Gelben Säcke häufig außerhalb der Abholtage im öffentlichen Raum abgelegt. Die Folgen: beispielsweise durch Tiere aufgerissene Gelbe Säcke, sowie Verwehungen des Inhalts in die Umgebung mit einer entsprechenden Umweltbelastung und einem erhöhten Reinigungsaufwand.

Die SUEZ Mitte GmbH & Co. KG erhielt den Auftrag für die Sammlung von Leichtverpackungen (Gelber Sack/Gelbe Tonne) im Landkreis Siegen-Wittgenstein für die Jahre 2020 bis 2022. Auch wurde das Unternehmen mit der Verteilung der Gelben Tonnen an die Haushalte beauftragt, die ab Ende Oktober durch den Hersteller, SSI Schäfer in Neunkirchen, erfolgen wird. Jeder Haushalt, der über einen grauen Restmüllbehälter verfügt, erhält kostenfrei eine Gelbe Tonne.

Keine zusätzlichen Gebühren

Durch die Umstellung fallen für den Gebührenzahler keine zusätzlichen Kosten an – weder für die Bereitstellung, noch für die Abholung.

Die Verteilung beginnt ab dem 28. Oktober 2019 schrittweise in den einzelnen Kommunen und soll voraussichtlich bis zum Nikolaustag abgeschlossen sein.

Folgender Verteilungsplan ist vorgesehen:
Stadt Kreuztal 18.11. bis 06.12.2019

Stadt Hilchenbach 11.11. bis 23.11.2019

Gemeinde Erndtebrück 28.10. bis 02.11.2019

Stadt Bad Berleburg 28.10. bis 16.11.2019

Jede Gelbe Tonne wird mit einem Barcode-Etikett versehen, in dem die Adresse (Straße/Hausnummer/PLZ/Ort) gespeichert ist. So wird gewährleistet, dass jeder Haushalt sein eigenes Gefäß erhält und dieses entsprechend zugeordnet werden kann.

Gelbe Tonnen werden erst ab Januar 2020 abgeholt

Die Gelben Tonnen dürfen erst ab dem 1. Januar 2020 zur Abfuhr bereitgestellt werden. Bis zum 31. Dezember 2019 erfolgt die Abfuhr wie gewohnt über die Gelben Säcke. Im Januar wird es einen Übergangszeitraum geben, in dem sowohl gelbe Säcke abgeholt als auch gelbe Tonnen geleert werden. Ab Februar 2020 erfolgt die Abfuhr in den vorgenannten Kommunen ausschließlich über die neuen Gelben Tonnen.

Meldung herrenloser oder zu viel gelieferter Gelber Tonnen

Sollten Bürgerinnen oder Bürger nach der Verteilung herrenlose Behälter entdecken oder feststellen, dass versehentlich eine Gelbe Tonne zu viel geliefert wurde, können sie einfach eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse senden oder die unten stehende, kostenfreie Hotline anrufen.

Kontaktdaten für Anfragen zur Gelben Tonne

E-Mail: gelbetonne-kreis-siegen-2020.rr.de@suez.com
Kostenfreie Service-Rufnummer: 0800 – 188 99 66

Änderungswünsche bezüglich des Tonnenvolumens oder die Beantragung zusätzlicher Gelber Tonnen können nach der Verteilungsphase ab dem neuen Jahr geäußert werden. Hierzu dienen die gleichen Kontaktdaten. Die SUEZ Mitte bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Mithilfe, um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können.

Bildunterschrift: In Kreuztal, Hilchenbach, Erndtebrück und Bad Berleburg wird die Gelbe Tonne ab 2020 eingeführt. Die Verteilung beginnt bereits Ende Oktober.

Über SUEZ Deutschland
SUEZ Deutschland ist Experte im Bereich des nachhaltigen Ressourcen- und Abfallmanagements. Der Umweltdienstleister mit Hauptsitz in Wesseling übernimmt die Sammlung, das Recycling und die Verwertung von Abfällen jeglicher Art. Tausende Unternehmen aus Industrie, Handel und Gewerbe sowie Landkreise, Städte und Gemeinden mit insgesamt mehr als 6 Mio. Bürgern vertrauen auf seine Expertise. SUEZ Deutschland ist Teil einer der weltweit größten auf Abfallmanagement sowie Wasserver- und -entsorgung spezialisierten Unternehmensgruppe, die 2018 einen Umsatz von 17,33 Mrd. Euro erzielte. Mehr als 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 40 Standorten engagieren sich deutschlandweit für die Ressourcen-Revolution – dem Leitmotiv der SUEZ-Gruppe.

Weitere Informationen: www.suez.de.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier