Siegen: Full House Jazz 2019 (1. Advent)

(wS/red) Siegen 17.11.2019 | Im KrönchenCenter wird wieder gejazzt

Auf ein Neues!
Auch 2019 findet das jährliche Festival unter dem Titel FULL-HOUSE-JAZZ auf zwei Ebenen im KrönchenCenter statt. Der Termin 1. Advent ist gesetzt und fällt auf Sonntag, 1. Dezember 2019. Mitreißend musiziert wird von 14 – 17 Uhr im Lesecafé der Stadtbibliothek.

Zum Auftakt und zur Begrüßung der Jazz-Fangemeinde startet LÄMPELS JATZ-ORCHESTER, auch bekannt als Siegener „Lehrer-Jazzband“ – der Name des durch Wilhelm Busch unsterblich gewordenen Lehrer Lämpel verweist hierauf. Der melodische Mix aus Dixieland, Swing und vielgestaltigem New Orleans-Jazz wird die erste „musikalische Kreislaufspritze“ des Tages sein.

Lämpels Jatz-Orchester © KulturSiegen

Die aktuelle Besetzung besteht aus:
Manfred Schilling (c, voc), Hartmut Horbach (c, flh), Klaus Zarmutek (ts), Bernd Ermert (tb), Henneke Buck (cl), Jürgen Königs (dr), Werner Petruck (b), Christian Salomon (bj), Manfred Bautzmann (g, voc), Jürgen Walter (p), Steffen Walter (p, b) und Friedhelm Weinbrenner (p).
Für die überzeugte Fangemeinde ist der Traditionsauftritt ein MUSS.

Hierauf folgt die junge Kölner Jazz- und Soulsängerin Felicia Theis, die sich im Siegerland bereits als Teil der Band „Side of Soul“ und Schülerin der bekannten Gospelsängerin und Komponistin Ruthild Wilson einen Namen machen konnte. Stimme, Ausdruck, Vielfalt – mit diesen Worten beschreibt Felicia sich selbst auf ihren Social-Media-Kanälen und wer sie schon mal live erlebt hat, kann dem nur voll zustimmen! Felicia Theis steht für warmen, souligen Jazz, den sie gerne mit Funk-Akzenten würzt. Erleben Sie ihre unwiderstehliche Klangtiefe. Felicia Theis wird von ihrer Mutter Ulrike Theis am E-Piano begleitet.

Felicia Theis © Felicia Theis

Zum Abschluss des kleinen, aber feinen Full House Jazz 2019 heizt die Big Band Latino Chant unter der Leitung von Klaus Panten allen Freundinnen und Freunden des weiten Feldes des Latino Jazz ein. Seit den 1990er Jahren hat die Band ihr Repertoire, inspiriert von musikalischen Legenden der internationalen Szene wie Tito Puente, Carlos Santana, Chick Corea und Pat Metheny, konsequent erweitert. Ihre antreibenden Arrangements an der Nahtstelle zwischen Latin/Salsa und Jazz elektrifizieren selbst zurückhaltende Gemüter binnen weniger Augenblicke. Die Band spielt mit 7 Saxofonen, 2 Posaunen, Tuba, Horn, 3 Trompeten, Piano, Gitarre, Bass, Drums, Percussion. Die Tutti-Sätze und Jazz-Improvisationen werden mit viel rhythmischer Intensität und großer Spielfreude dargeboten.

Latino Chant © Klaus Panten

Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung von innogy SE, der Provinzial-Geschäftsstelle Carlo Schneider e.K. (Siegen), der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein (DAGSiWi) e. V. und der Stadtbibliothek Siegen durchgeführt.

Eintrittskarten sind für 5,00 € im Vorverkauf in der Stadtbibliothek erhältlich. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Die Tageskasse öffnet am Veranstaltungstag um 13 Uhr. Während des laufenden Programms ist jederzeitiger Einlass möglich.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier