Siegen-Wittgenstein: Dunkle Jahreszeit – Vier Einbrüche in Wohnhäuser

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein 15.11.2019 | Einbrüche nehmen wieder zu!?

Wie in unserer Facebookartikelserie vom 22.10.2019 beschrieben, nutzen Täter die „Dunkle Jahreszeit“ um in Wohnhäuser einzubrechen. Im Schutze der Dunkelheit werden die Einbrecher nicht so schnell wahrgenommen, können aber selber oft einfach erkennen, ob die Bewohner der Häuser gerade zu Hause sind.

Die Kriminalpolizei Siegen-Wittgenstein bietet kostenlose Informationen rund um den Einbruchschutz und die Sicherung ihrer Häuser und Wohnungen. Kostenlose Beratungstermine können sie unter der Telefonnummer 0271/7099-4813 vereinbaren.

Zu den aktuellen Fällen:

Bad Berleburg: Donnerstag, 14.11.2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, hebelten Unbekannte in der Straße „Am Herrenacker“ ein Fenster auf und drangen so in das Haus ein.

Erndtebrück: Donnerstag, 14.1.2019, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, wurde eine Terrassentüre an einem Haus im Grenzweg durch Unbekannte aufgehebelt. So gelangten sie in das Gebäude.

Kreuztal (OT Eichen): In der Straße „Am Alten Hahn“ wurde am Donnerstag, 14.11.2019, in der Zeit von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr an einen Einfamilienhaus ein Fenster aufgehebelt. Durch dieses kamen die Täter in das Haus.

Kreuztal (OT Eichen): Am Donnerstag, gegen 22:15 Uhr, versuchten wieder Unbekannte in der Straße „Am Alten Hahn“ in ein Wohnhaus einzudringen. Allerdings schlug hier der Hund der Wohnungsinhaber an und vertrieb die Einbrecher.

Symbolfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier